1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Händler vor Ort sollen gestärkt werden: Händler vor Ort sollen gestärkt werden

Händler vor Ort sollen gestärkt werden : Händler vor Ort sollen gestärkt werden

Auch Geschäfte in St. Ingbert nehmen heute und morgen an der IHK-Aktion Heimat-Shoppen teil.

„Ich bin ein Heimat Shop“: Dieses Plakat hängt derzeit in einigen St. Ingberter Geschäften. Das „Heimat-Shoppen“ ist eine Aktion der Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes und des saarländischen Handelsverbandes, zusammen mit einem Medienpartner (wir berichteten).

Insgesamt 17 Kommunen im Saarland sind bei dieser Aktion am heutigen 8. September und am morgigen 9. September mit dabei, die auf die lokalen Geschäfte aufmerksam machen soll („Warum in der Ferne einkaufen, wenn das Gute so nah liegt?“).

Auch in St. Ingbert hängen also vereinzelt diese Aktionsplakate. Es nehmen, so teilt es Julia Haberer-Settele vom St. Ingberter Stadtmarketing mit, die Firma TES Grosser, Fashion Companies, KochBox, Einrichtungshaus Kuhn, Friseur Ganster, Schuhhaus Gerling, Franz Woll, Buchhandlung Friedrich, Cado König, AnNi Moden, Lingerie B, Fotografie Hofra, Beituni, OUI Store und Stilwerx teil.

 Ausgestattet wurden die Teilnehmer mit Taschen, Faltblättern und Plakaten zur Aktion. „Angesprochen waren in St. Ingbert 120 Händler. Unsere Mittelstadt nimmt wie das ganze Saarland zum ersten Mal an dieser Aktion teil“, sagt Julia Haberer-Settele.

Der Vorsitzende von Handel und Gewerbe, Nico Ganster, berichtet im Gespräch mit unserer Zeitung: „Diese Aktion ist leider ein bisschen hinten runter gefallen und nicht genug in den Köpfen der Händler.“ Dennoch nimmt Friseurmeister Ganster mit seinem Friseursalon an der Aktion teil und „setzt sich gerne dafür ein, dass Kunden in der Heimat shoppen“.