1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Festkonzert der Bergkapelle St. Ingbert in der Indsutriekathedrale

Bergkapelle feiert : Ring und Schicksalsrad als Geburtstagsgeschenke

1400 Besucher erlebten ein grandioses Konzert in der Indsutriekathededrale auf der Alten Schmelz.

180 Jahre Bergkapelle St. Ingbert – es ist ein besonderer Geburtstag, der am Wochenende gebührend gefeiert wird. Das Jubiläumswochenende wurde am Samstagabend mit einem grandiosen Konzert in der Industriekathedrale Alte Schmelz eröffnet, bei dem das Orchester, Solisten, Schauspieler und ein riesiger Projektchor Orffs „Carmina Burana“ und Johan de Meijs „Herr der Ringe“ musikalisch und theatralisch miteinander verknüpften. Rund 1400 Besucher aus dem ganzen Saarland waren Zeuge, wie sich das Rad der Fortuna und der Ring der Macht miteinander verbanden.

Mystische, kraftvolle und auch zarte Klänge und Gesänge schlugen den Bogen von einem Kreis zum anderen, erzählten von Liebe, aber auch vom Kreislauf des Werdens und Vergehens. Dieser Magie der Veränderung, die durch gelesene Textpassagen noch geheimnisvoller wirkte, konnte sich das begeisterte Publikum nicht entziehen. Bravo-Rufe, Standing Ovations und ein begeisterter Applaus waren das Mindeste, was die Gäste des Festkonzerts den Akteuren als verdienten Lohn spenden konnten. Am Sonntag gehen die Feierlichkeiten mit einem Festgottesdienst, einem Familienprogramm, musikalischen „Geschenken“ befreundeter Vereine und einem Festumzug in die zweite Runde (>Bericht folgt).