Es riecht schwäär noo Freizeit

Die Veschelscher peifes schunn vunn de Dächer: die ganz groose Ferije stehn vor der Dier. Unn weil joo bekanndlich es scheenschde Laub de Urlaub iss, huggd de greeschde Dääl vunn der Bevelgerung aach schunn erwardungsvoll in de Startlecher.

Die Stadtbiecherei in Dengmerd zum Beispiel iss derzeit schunn ganz uff Urlaubsleggtüre ingestellt. Unn empfiehlt vor allem niggs Schwääres, also besunnerschd Biecher wo leicht inn de Koffer unn in de Kobb eninngehn unn gudd in der Hand leije. Also richdische Schmöker, wie mer so scheen saad.Unn aach weeje der Rügggabe bräuchd mer sich kää unneedischer Kobb se mache, es gängd lange, wammer se noo de Ferije seriggbringe werrd. Das passt gudd zu dem ganze Urlaubsfiehling, weil mer doo joo endlich mool nidd midd Friste behellischt werre will. Mer iss joo schunn es ganze Johr druff angewies fier sei Dasein termingerecht se friste. Das iss awwer in der Urlaubssäsong alles kää Thema meh. Doo hadd mer joo subjeggtief uff äämool es Gefiehl, mehr hädd endlos vill freiji Zeit unn Spielraum, vor allem am Aanfang vunn de Ferije.Das iss joo iwwerhaupt das, was mer nidd nur im Urlaub brauche kinnd: meh Spielraum. Wo mer alles nimmeh so genau nemme muss. Unn mer nidd laufend unner Termindrugg steht. Es rasselt morjens kää Wegger meh, mer steht uff wammer graad wachwerrd unn geht oowends ins Bett wammer luschdisch iss. Unn sogar de Schlachtruf: um zwölf werrd gess gilt nimme.

Vill Leit suche awwer im Urlaub nääwe der Freihääd aach es Abenteuer. Also es Lääwe eejer so richdisch leif als wie aus de Biecher. Unn die saan dann noo de Ferije: Kinnse mer mei Buch nochmool verlängere - ich bin leider garnidd dezu kumm fiers se lääse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung