1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Erlös der „Reunion“ fließt in den Kindergarten-Neubau

Erlös der „Reunion“ fließt in den Kindergarten-Neubau

. Da ja bekanntlich „Betreten der Baustelle“ von Außenstehenden akzeptiert werden muss, fragte sich in letzter Zeit so mancher, der seinen Weg zwischen Finken- und Jugendheimstraße hatte, „was verbirgt sich noch immer hinter dem hohen stabilen Bauzaun hinter dem Jugendheim?“ Und auch das Lied aus Kindermund „Wer will fleißige Handwerker sehn.

.." half da nicht weiter. Doch nun ist es bald so weit. In Kürze kann man sehen, was die "fleißigen Handwerker " da so Tag für Tag fabrizierten. Denn die Eröffnung des neuen Kindergartens steht laut Pfarrei nun bald bevor.

Im Innern riecht es noch ein bisschen nach Farbe, die Toiletten sind zwar noch nicht ganz "betriebsbereit", aber Böden und Wände der übrigen Räume laden schon zum Wohnen ein, Einbauschränke müssen nur noch eingeräumt werden. Und, wie Pfarrer Brylka stolz berichtet, die Möbellieferanten sammeln bereits ihre Tragegurte, denn in den nächsten Tagen sollen die restlichen Möbel angeliefert werden. Kaum zu überhören sind die zwei Bagger, die nun ebenfalls in Gang gesetzt wurden. Diese sind zuständig, auch den Außenbereich herzurichten. Für die Kinder und "fürs Auge" - denn das gehört ebenfalls dazu.

Im grünen Bereich

Soweit alles im grünen Bereich, wenn man mal von der Restfinanzierung absieht. Doch auch hier hat Pfarrer Brylka einen kleinen Hoffnungsschimmer im Blick: der Erlös der Reunion in der kommenden Woche. Es ist ein schöner Brauch, dass sich im Anschluss an die Fronleichnams-Prozession, die in Rohrbach noch immer unter großer Anteilnahme der Bevölkerung stattfindet, die Pfarrgemeinde und andere Gäste zur Reunion treffen. Im und am Jugendheim. Man trifft sich, man unterhält sich, der Musikverein trägt zur guten Stimmung bei. Aber, was auch wichtig ist, es wird gebrutzelt, gezapft und viele allesamt selbst gemachten Salate und Torten vom Feinsten werden angeboten. Und, in diesem Jahr besonders wichtig: der Erlös aus diesem Fest soll dem Kindergarten St. Johannes zugute kommen.