Helferfest zur 1200-Jahr-Feier in Habkirchen

Dorfgemeinschaft in Habkirchen : 1200-Jahr-Feier erbringt stattlichen Gewinn

Das Helferteam der Jubiläumsfeierlichkeiten in Habkirchen zieht ein positives Resümee.

Während eines Helferfestes hat das Orga-Team der 1200-Jahr-Feier in Habkirchen ein positives Resümee zu den vier Festtagen im August gezogen. Teamleiter Gilbert Schetting sprach von 250 Helfern, die die vielen Dienste übernommen hatten. Unter anderem seien 150 selbst gebackene Kuchen, 2400 Rostwürste, 28 Hektoliter Bier und 300 Kilogramm Pommes frites verkauft worden.

 „Jeder hat seinen Teil zur Feier beigetragen, dafür gesorgt, dass es vier gelungene Tage bei toller Stimmung und einmaliger Atmosphäre abgelaufen waren“, so Schetting im Dorfgemeinschaftshaus. Der Teamleiter sprach auch davon, dass alles von spürbarem Teamgeist und selbstverständlichem Miteinander geprägt gewesen war. Alles sei in der Regie des Heimat- und Geschichtsverein Mandelbach-Habkirchen mit seinem Vorsitzenden Martin Müller Hand in Hand erledigt worden. Viele Rädchen, ob klein oder groß hätten ineinander gegriffen und eindrucksvoll demonstriert, dass Habkirchen über eine außergewöhnliche Dorfgemeinschaft verfüge, die auch die Händler, Handwerker, Künstler und Lagernden beim Mittelaltermarkt unterstützt hätten.

„Die Habkircher können stolz auf sich sein“, war es des Öfteren während der Feierlichkeiten mit den Eckpfeilern Festakt und Besuch des Ministerpräsidenten Tobias Hans, dem Sonderpostamt, der historischen Ausstellung, der informativen Festschrift und dem Pontifikalamt mit Weihbischof Otto Georgens zu hören gewesen. Am Ende nannte Schetting mit 19 500 Euro auch den außergewöhnlichen Gewinn, der zu Buche geschlagen habe. „Das Orgateam wird jetzt entscheiden, wo das Geld in Habkirchen investiert wird“, kündigte er an. Jedenfalls werde im kommenden Jahr ein Fotobuch erscheinen, zu dem jeder sein Scherflein beitragen kann. Wer über Bildmaterial verfügt, könne sich bei ihm, Tel. (06804) 60 10 oder E-Mail gilbert_schetting@web.de, melden. Auch werde die Webseite www.1200-jahrfeier-habkirchen.de weiter bestehen und permanent aktualisiert werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung