Das schöne Golddorf am Gailbach

Niedergailbach wird 1150 erstmalig urkundlich genannt, der Name wird vom Gailbach abgeleitet, der bei Obergailbach entspringt und zwischen Gersheim und Reinheim in die Blies mündet. Im Laufe seiner Geschichte gehörte der Ort zu verschiedenen Herrschaften, zuletzt zur Grafschaft von der Leyen.

Seit der Gebiets- und Verwaltungsreform 1974 ist Niedergailbach Ortsteil von Gersheim . 2001 erhielt das Dorf die Goldmedaille beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden". Der Ort hat rund 550 Einwohner.

Infos sowie Bestellung der Luftbilder im Internet unter www.saarbruecker-zeitung.de/Luftbilder sowie in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG.