Ortsrat Blieskastel-Mitte stimmt Lärmaktionsplan zu

Alschbach : Ortsrat Blieskastel-Mitte stimmt Lärmaktionsplan zu

In seiner Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Alschbach stimmte der Ortsrat Blieskastel-Mitte am Freitagabend der dritten Stufe des Lärmaktionsplanes der Stadt Blieskastel ebenso zu wie der Aufstellung eines Bebauungsplanes in der Waldwohnanlage Bellem in Lautzkirchen.

„Der derzeit gültige Bebauungsplan aus dem Jahr 1982 setzt im Geltungsbereich der Änderung eine öffentliche Grünfläche mit der Schaffung eines Kinderspielplatzes fest“, informierte Ortsvorsteher Jürgen Trautmann (CDU). „Die Grünfläche liegt jedoch derzeit brach, ist mit Bäumen und Sträuchern überwachsen und dadurch als öffentliche Grünfläche nicht mehr nutzbar. Es bietet sich deshalb an, die umliegende Wohnnutzung auf diese ungenutzte Fläche zu erweitern, zumal in etwa 400 Metern ein bestehender Kinderspielplatz vorhanden ist.“ Zustimmung gab es für den Vorschlag der Stadt Blieskastel, den Neubau des Biosphärenhauses mit Festhalle in Blieskastel im Bereich des Altstandortes Festhalle am Busbahnhof mit angrenzendem Parkplatz zu schaffen. Für den Neubau hatte ein Architektenbüro eine Machbarkeitsstudie erstellt und für den Neubau drei Standortalternativen vorgeschlagen: Am Busbahnhof, östlich des Hauses des Bürgers und östlich des Gebäudes der Sparkasse. Einig waren sich die Sprecher der SPD, Mathias Zumpf, von Bündnis 90/Grünen Anna Uhl und der CDU, Jutta Schmitt-Lang, dass das Biosphärenhaus im Herzen der Stadt gebaut werden muss. „Es gibt halt wenig Freiflächen, wo dieses Haus gebaut werden könnte“, betonte Zumpf, der bei einem Abriss der Festhalle die Frage aufwarf, wo dann vorübergehend Veranstaltungen stattfinden sollen.

Wie Ortsvorsteher Jürgen Trautmann abschließend feststellte, sei die Anbringung des Elektro-Pollers zur Verkehrssicherheit in der alten Marktstraße, wie ursprünglich geplant, in diesem Jahr nicht mehr möglich. „Ein wichtiges Teil des Pollers ist derzeit nicht lieferbar.“ Im Anschluss an die Sitzung gab es Ehrungen für Vereine durch den Ortsrat (Bericht folgt.).

Mehr von Saarbrücker Zeitung