Die Webenheimer Wiesn naht

Blieskastel · Die Begeisterung für Oktoberfest-Gaudi ist auch im Bliestal ungebrochen. Der erste und der letzte der vier Festzelt-Abende auf dem Gelände des Reitervereins in Webenheim sind bereits fast ausverkauft. Es gibt nur noch wenige Tische.

 Die „Isartaler Hexen“ (hier in eher traditionellem Blau-Weiß bei ihrem Auftritt im vergangenen Jahr) sorgen am ersten Blieskasteler Oktoberfest-Abend für Stimmung im Festzelt. Foto: Erich Schwarz

Die „Isartaler Hexen“ (hier in eher traditionellem Blau-Weiß bei ihrem Auftritt im vergangenen Jahr) sorgen am ersten Blieskasteler Oktoberfest-Abend für Stimmung im Festzelt. Foto: Erich Schwarz

Foto: Erich Schwarz

In diesem Jahr richtet erstmals die Saarbrücker Agentur "Pura" nach ihrem Debut beim Webenheimer Bauernfest die Veranstaltung aus. Die Besucher können sich auf eine neue Dekoration im Festzelt auf dem Gelände des Reitervereins Bliestal in der Bliesaue zwischen Webenheim und Blieskastel einstellen. "Der traditionelle weiß-blaue Zelthimmel wird Tüchern in den Farben Magenta (ein Rot-Ton), Apfelgrün und Petrol (ein Blau-Ton) weichen", verrieten Kerstin Kohler und Lena Kühn von "Pura" gestern bei der Vorstellung des Programmes in der Webenheimer Reiterklause. Fast neu wird in diesem Jahr auch das kulinarische Angebot sein. Der Lautenbacher Caterer "Feinkost Jacob", der vor einigen Jahren bereits in Blieskastel im Geschäft war, liefert die bayerischen Festspeisen von der Haxn bis zur Brezel, aber auch saarländische Spezialitäten wie "Gefillde". Zu späterer Stunde wird das Heusweiler Unternehmen "Flair Affaire" eine Cocktailbar im Festzelt öffnen. Das offizielle Webenheimer "Wiesn-Bier" in der Ein-Liter-Maß kommt als Festbier von der Karlsberg-Brauerei und kostet 7,80 Euro. Auch außerhalb des Festzeltes wird es an Ständen Speise-, Getränke- und Unterhaltungsangebote geben. Von entscheidender Bedeutung für die Stimmung im Zelt sind die Bands. Da setzt "Pura" allerdings auf bewährte Kräfte. Nach dem Fassanstich durch die Schirmherrin, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, stehen am Freitag, 17. Oktober, mit den "Isartaler Hexen" Stammgäste auf der Bühne, am Samstag, 18. Oktober das Sextett "Freibier". Am Freitag, 24. Oktober, soll dann die Cannstatter-Wasen-Band "W.I.P.S" den Webenheimer Bliesgau-Stadl rocken.

Vorverkauf läuft seit Mai

Für den Abschluss sorgt am Samstag, 25. Oktober, dann die Partyband "Frontal".

Die Publikums-Resonanz auf diese Angebote ist nach Angaben der Agentur gut. Seit Mai läuft der Vorverkauf für die Zehn-Sitze-Tische. Die Auftakt- und die Abschluss-Veranstaltung sind bis auf einige hintere Tische bereits ausverkauft. Das Publikum ist gemischt. "Unternehmen, Organisationen aber auch viele Privatgruppen haben sich ihre Tische schon frühzeitig reserviert", so Lena Kühn von "Pura". Ein Zehner-Tisch inklusive zwei Maß Bier pro Person ganz vorne an der Bühne kostet 206 Euro. Insgesamt gibt es im Zelt 1400 Sitzplätze. Hinzu kommen noch einige Stehplätze. Ab 1. Oktober gibt es Einzeltickets für 5,50 Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse kosten die letzten Karten für Kurzentschlossene 8,80 Euro.

blieskastel-oktober-

fest2014.de

agentur-pura.de