Pfarrei-Chor St. Sebastian freut sich auf die Spatzenmesse

Blieskastel. Unveränderte Vereinsführung, eine zufriedenstellende Finanzlage sowie die Festlegung der Jahrestermine waren die wichtigsten Punkte der Mitgliederversammlung des Chores der Schlosskirche Blieskastel, Pfarrei St. Sebastian. Der Präses des Chores, Pfarrer Hermann Kast, dankte den Sängerinnen und Sängern für die Bereicherung der Gottesdienste

Blieskastel. Unveränderte Vereinsführung, eine zufriedenstellende Finanzlage sowie die Festlegung der Jahrestermine waren die wichtigsten Punkte der Mitgliederversammlung des Chores der Schlosskirche Blieskastel, Pfarrei St. Sebastian. Der Präses des Chores, Pfarrer Hermann Kast, dankte den Sängerinnen und Sängern für die Bereicherung der Gottesdienste. Der zweite Vorsitzende, Manfred Greff, hob in seinem Bericht die wichtigsten Veranstaltungen des abgelaufenen Chorjahres hervor. Dazu zählten die Aufführungen der Schubertmesse an Ostern und der Menschick-Messe in Ballweiler, aber auch das gemeinsame Kirchenkonzert in Lautzkirchen mit dem Westricher Madrigalchor, das unter dem Thema "Schubert und mehr" stand. Der Chor zählte im Jahr 2011 als aktive Mitglieder 31 Sängerinnen und Sänger. Es fanden insgesamt 40 Proben statt. Alle Proben wurden von Notenwartin Waltraud Sand, Elisabeth Reinhard und Friedrich Kostyra besucht. 39 Proben besuchten Hermann und Rosi Schweigert.Chorleiterin Melina Wack dankte für das Engagement im vergangenen Jahr und blickte auf das Konzert in diesem Jahr voraus, bei dem die Spatzenmesse aufgeführt wird. Ferner betonte sie in ihren Ausführungen den Gottesdienst anlässlich der Wiedereröffnung der Blieskasteler Schlosskirche im März dieses Jahres. Bei den Neuwahlen gab es keine Änderungen im Vorstand. Er besteht weiter aus dem 1. Vorsitzenden: Hermann Schweigert, dem 2. Vorsitzenden Manfred Greff, dem Schriftführer Manfred Dürr, der Kassiererin Annemarie Welsch, der Notenwartin Waltraud Sand, dem Beisitzer Albert Welsch und dem Präses des Chores, Pfarrer Hermann Kast. red

St. Ingberter Umzug (4/4)



St. Ingberter Umzug (3/4)