| 20:20 Uhr

Fußball
Klatsche für Ottweiler gegen Auersmacher

Steinbach. In der Fußball-Saarlandliga hat die FSG Ottweiler/Steinbach ihre Misserfolgsserie auch gegen den SV Auersmacher fortgesetzt. „Ja, da haben wir zum ersten Mal eine deutliche Klatsche gekriegt“, bekannte der Steinbacher Trainer nach der 0:5 (0:2)-Heimniederlage am Samstag gegen den Spitzenreiter. Es war die bislang höchste Saisonniederlage für die Gastgeber. Aber Stephan Schock sagt auch: „Wir haben noch nicht mal so schlecht gespielt, aber die haben jeden fast jeden Fehler von uns bestraft.“ Seine Mannschaft habe schon versucht, mutig zu spielen, erklärt Schock, „aber am Ende war es das Duell zwischen einem total selbstbewussten Spitzenreiter gegen eine Mannschaft ohne jegliches Selbstvertrauen.“ Der Steinbacher Trainer hatte seine vermeintlich erfahrenste Mannschaft auf dem Platz, „aber das reichte nicht gegen eine ganz starke Gästemannschaft“, räumt er ein. Von Heinz Bier

In der Fußball-Saarlandliga hat die FSG Ottweiler/Steinbach ihre Misserfolgsserie auch gegen den SV Auersmacher fortgesetzt. „Ja, da haben wir zum ersten Mal eine deutliche Klatsche gekriegt“, bekannte der Steinbacher Trainer nach der 0:5 (0:2)-Heimniederlage am Samstag gegen den Spitzenreiter. Es war die bislang höchste Saisonniederlage für die Gastgeber. Aber Stephan Schock sagt auch: „Wir haben noch nicht mal so schlecht gespielt, aber die haben jeden fast jeden Fehler von uns bestraft.“ Seine Mannschaft habe schon versucht, mutig zu spielen, erklärt Schock, „aber am Ende war es das Duell zwischen einem total selbstbewussten Spitzenreiter gegen eine Mannschaft ohne jegliches Selbstvertrauen.“ Der Steinbacher Trainer hatte seine vermeintlich erfahrenste Mannschaft auf dem Platz, „aber das reichte nicht gegen eine ganz starke Gästemannschaft“, räumt er ein.


Schon am Mittwochabend steht für die Steinbacher das Nachholspiel gegen die FSG Bous auf dem Programm, „und deshalb müssen wir dieses 0:5 ganz schnell abhaken“, fordert der Trainer. Schock weiter: „Wir müssen gegen Bous punkten, denn wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis.“ Steinbach und Bous sind auf den Plätzen 14 und 15 nur zwei Punkte getrennt und deshalb wäre ein Steinbacher Sieg auch wichtig, um den Aufsteiger auf Distanz zu halten.