| 20:32 Uhr

Schulmuseum
Großes Interesse am Blick zurück in die Schulzeit

Ottweiler. Der Michel-Verlag hatte seine Vertreter im Saarland versammelt. Dabei stand auch ein Besuch im Schulmuseum auf dem Programm.

Anlässlich der  Vertreter-Tagung waren aus dem gesamten Bundesgebiet die Außendienst-Mitarbeiter des Michel-Verlages angereist. Nach einer konstruktiven Arbeitssitzung stand ein Besuch im Saarländischen Schulmuseum in Ottweiler unter der Leitung von Professor Horst Schiffler an. Das Interesse am Blick zurück war rege, wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt.


Am Abend fanden in der Bel Étage des Unternehmens die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen des Verlages statt. Aktuell wurde eine umfangreiche Jubiläumskollektion an Gruß- und Glückwunschkarten vorgestellt. Der Verlag hat sich im letzten Jahr ein neues Erscheinungsbild gegeben. Ein modernes Logo in frischen Farben ziert nun die Fassade; die neue Homepage (www.michelverlag.de) begeistert durch Klarheit, Übersichtlichkeit und tolle Bilder. Ein neuer Internetshop für die Kunden soll Mitte des Jahres freigeschaltet werden. Selbstverständlich ist der Ottweiler Verlag auf der größten europäischen Fachmesse „Paperworld“ in Frankfurt vertreten.

Der Michel-Verlag wurde 1928 von Georg Michel in Nürnberg gegründet und 1990 von Gabriele und Hans Paul in die Print- und Mediengruppe Paul übernommen. Ein Mann der ersten Stunde ist Ägidius Kunz, der die Entwicklung des Verlages maßgeblich beeinflusst.