| 20:25 Uhr

Handball
Merchweiler mit Sorgen gegen Niederwürzbach

Merchweiler. Die Lage für den TV Merchweiler in der Herren-Saarlandliga ist ungemütlich. Mit sieben Punkten stehen die Panther auf Platz zwölf. „Da kann man auch nicht zufrieden sein“, gibt Trainer Christian Czernickiewicz zu. Er konkretisiert: „Unser Ziel war im gefestigten Mittelfeld zu spielen, eher mit der Tendenz nach oben.“ Ein wenig Kopfzerbrechen bereitet ihm die Personalsituation. Czernickiewicz selbst ist schon häufiger in die Bresche gesprungen und hat auch mal die Spielmacher-Position übernommen. Für das Heimspiel diesen Freitag um 20 Uhr gegen den TV Niederwürzbach fehlen Kapitän Alexander Wolfram und der junge Lars Schlicker. Dazu sind Ruwen Schäfer, David Dorscheid (beide krank) und Kai Baab (Rippenprellung) angeschlagen. Einen Lichtblick gibt es: Der Langzeitverletzte Tobias Bernardi ist kürzlich wieder ins Training eingestiegen. Sein Comeback ist für nach der Winterpause angedacht. Von Lucas Jost

Die Lage für den TV Merchweiler in der Herren-Saarlandliga ist ungemütlich. Mit sieben Punkten stehen die Panther auf Platz zwölf. „Da kann man auch nicht zufrieden sein“, gibt Trainer Christian Czernickiewicz zu. Er konkretisiert: „Unser Ziel war im gefestigten Mittelfeld zu spielen, eher mit der Tendenz nach oben.“ Ein wenig Kopfzerbrechen bereitet ihm die Personalsituation. Czernickiewicz selbst ist schon häufiger in die Bresche gesprungen und hat auch mal die Spielmacher-Position übernommen. Für das Heimspiel diesen Freitag um 20 Uhr gegen den TV Niederwürzbach fehlen Kapitän Alexander Wolfram und der junge Lars Schlicker. Dazu sind Ruwen Schäfer, David Dorscheid (beide krank) und Kai Baab (Rippenprellung) angeschlagen. Einen Lichtblick gibt es: Der Langzeitverletzte Tobias Bernardi ist kürzlich wieder ins Training eingestiegen. Sein Comeback ist für nach der Winterpause angedacht.


Direkt hinter dem TVM stehen die Handballfreunde Illtal 2. Sie haben vier Punkte auf dem Konto. Im Duell der zweiten Mannschaften der Oberliga-Vereine treffen die Zebras auf den SV 64 Zweibrücken. Anpfiff in der Sporthalle Uchtelfangen ist am Sonntag um 18 Uhr.