1. Saarland
  2. Neunkirchen

Hochwertiges musikalisches Menü

Hochwertiges musikalisches Menü

Elversberg. Das war ein musikalisches Menü der Extraklasse, was das Blasorchester der evangelischen Kirchengemeinde Elversberg am Samstagabend in der Elversberger Glück-Auf Halle einem begeisterten Publikum servierte. Die Zutaten dafür waren ausgesprochen hochwertig. So garnierte man ein musikalisch perfektes Blasorchester mit Solisten von internationalem Format

Elversberg. Das war ein musikalisches Menü der Extraklasse, was das Blasorchester der evangelischen Kirchengemeinde Elversberg am Samstagabend in der Elversberger Glück-Auf Halle einem begeisterten Publikum servierte. Die Zutaten dafür waren ausgesprochen hochwertig. So garnierte man ein musikalisch perfektes Blasorchester mit Solisten von internationalem Format. "Wir haben schon eine hochkarätige Besetzung," verriet Orgaleiter Stephan Laturell. "Unsere Solisten gastierten schon auf vielen großen Bühnen. So kommt Hakon Schaub extra aus Venedig zu unserem Galakonzert angereist." Unter der Gesamtleitung von Solotrompeter Christian Deuschel stellten Schaub, Eva-Maria Schapp&; vom Vokalensemble des SWR und Carlos Moreno im Rahmen einer italienischen Nacht ihre gesanglichen Ausnahmetalente unter Beweis. "Dies ist bereits unsere zweite italienische Nacht, die wir präsentieren dürfen", verriet Pressebeauftragte Angelika Kasper. "Unser italienisches Debüt stieß auf so positive Resonanz, dass wir nach Swing- und Jazz-Galas noch einmal musikalisch auf den Spuren der Dolce Vita wandeln wollten." Seit Januar hat sich das rund 30 Musiker und Musikerinnen starke Blasorchester der evangelischen Kirchengemeinde Elversberg auf dieses Galakonzert vorbereitet. Eine Vorbereitung, die voll aufging. Bei Kompositionen von Donizetti, Bellini, Puccini oder auch aus Giuseppe Verdis "La Traviata" dominierte das Blasorchester mit Rhythmus und instrumentalen Können. Musikalische ReiseSo wurde die musikalische Reise durch das Land von Pizza und Pasta mit Potpourris und leisen Arien zu einem wahren Leckerbissen, der angereichert mit großartigen Solisten vorzüglich bekam und mit dem Trinklied aus La Traviata, dargeboten von Eva-Maria Schapp&; und Carlos Moreno, und einem Trompetensolo von Dirigent und Solotrompeter Christian Deusche einen würdigen Abschluss fand. Dieses Galakonzert war ein überzeugender Leistungsbeweis eines großartigen Blasorchesters. ad