1. Saarland
  2. Neunkirchen

Café Sellemols bietet Entlastung für pflegende Angehörige

Café Sellemols bietet Entlastung für pflegende Angehörige

Illingen. Demenz ist bis heute ein Tabuthema und wird noch zu oft verdrängt und vertuscht. Die Betreuung Demenzkranker verlangt den Angehörigen ein hohes Maß an Kraft, Aufmerksamkeit und Geduld ab. Der ASB Illingen hat im ASB-Haus in der Poststraße 7 das Demenzcafé "Sellemols" eröffnet. Er bietet betroffenen Angehörigen seine Hilfe und Entlastung an

Illingen. Demenz ist bis heute ein Tabuthema und wird noch zu oft verdrängt und vertuscht. Die Betreuung Demenzkranker verlangt den Angehörigen ein hohes Maß an Kraft, Aufmerksamkeit und Geduld ab. Der ASB Illingen hat im ASB-Haus in der Poststraße 7 das Demenzcafé "Sellemols" eröffnet. Er bietet betroffenen Angehörigen seine Hilfe und Entlastung an. Das Demenzcafé "Sellemols" soll dazu einen kleinen Beitrag leisten. Jeden Donnerstag können demenzkranke Frauen und Männer von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Demenzcafé betreut werden. Dabei beschäftigen sich eine spezialisierte Pflegefachkraft und ehrenamtliche Mitarbeiter mit maximal sechs Gästen, die entspannte und abwechslungsreiche Stunden verbringen können. Drei Stunden in der Woche, in denen pflegende Angehörige Zeit für sich selbst haben. Für diese Aufgabe hat der ASB ehrenamtliche Mitarbeiterinnen ausgebildet. Auf dem Programm standen dabei unter anderem der Umgang mit Demenzkranken auch in schwierigen Situationen, ein Einblick in das Krankheitsbild, Pflege und Umgang mit Hilfsmitteln, Verhalten in Notfällen und rechtliche Fragen. Geschult wurden die Ehrenamtlichen von Jenny Kleer und Gaby Stullgys. red