1. Saarland

Närrisches Volk stürmt das Dillinger Rathaus

Närrisches Volk stürmt das Dillinger Rathaus

Dillingen. Das närrische Volk der Hüttenstadt und seiner Stadtteilen plant am Fetten Donnerstag die Macht zu übernehmen. Aus zuverlässiger Quelle heißt es, dass gegen 14.45 Uhr das Dillinger Rathaus erobert wird. Die Narren werden Bürgermeister Franz-Josef Berg für die Dauer der Faasend in Haft nehmen. Im Anschluss an die Rathauserstürmung setzt sich der Karnevalsumzug ab 15

Dillingen. Das närrische Volk der Hüttenstadt und seiner Stadtteilen plant am Fetten Donnerstag die Macht zu übernehmen. Aus zuverlässiger Quelle heißt es, dass gegen 14.45 Uhr das Dillinger Rathaus erobert wird. Die Narren werden Bürgermeister Franz-Josef Berg für die Dauer der Faasend in Haft nehmen. Im Anschluss an die Rathauserstürmung setzt sich der Karnevalsumzug ab 15.15 Uhr durch die Dillinger Innenstadt in Bewegung. Mittendrin wird der festgesetzte Bürgermeister in seiner Burg dem Volk zur Schau gestellt. An der Römerhalle in Pachten endet der Zug. Die "Pähter Dickkäpp" haben ein buntes Faschingstreiben in der Römerhalle im Anschluss an den Umzug zusammengestellt. Die Streckenführung wurde zugunsten einer besseren Erreichbarkeit der Kelkelstraße für Fahrzeuge und Rettungskräfte geändert. Der Zug bewegt sich durch folgende Straßen: Hoyerswerdaplatz, De-Lenoncourt-Straße, Schubertstraße, Merziger Straße, Johannesstraße, Hüttenwerkstraße, Gleisdreieck, Triererstraße, Paulinenstraße, Durchquerung des Kreisels am Saardom, Saarstraße, Pachtener Straße, Römerbrücke, Bahnhofstraße. hthNachmeldungen zum Umzug sind bis zu Beginn möglich: Kulturamt der Stadt Dillingen, Telefon (0 68 31) 70 94 02, Fax (0 68 31) 70 93 33, E-Mail: aileen.moritz@dillingen-saar.de.