Ausbildungsstart bei V&B

Bei Villeroy & Boch hat die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Insgesamt sind 13 verschiedene Fachrichtungen möglich. Dieses Jahr starten wieder 39 junge Menschen bei V&B ins Berufsleben. Gestern ging's los.

39 junge Männer und Frauen starteten am Montag bei Villeroy & Boch ins Berufsleben . 34 von ihnen absolvieren eine Ausbildung, zwei ihr Fachoberschul-Praktikum und drei ein duales Studium. "Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche qualifizierte junge Männer und Frauen in unserem Unternehmen ihre Ausbildung aufnehmen", sagte Personaldirektor Jörg Hagmaier. Unter den Auszubildenden begannen jeweils 17 ihre Lehre im kaufmännischen beziehungsweise technisch gewerblichen Bereich. Mit fast der Hälfte aller neuen Auszubildenden absolvieren die meisten jungen Männer und Frauen eine Ausbildung als Industriekaufmann/frau. Ebenfalls eine größere Gruppe an Lehrlingen wird zu Industriemechanikern und Elektronikern ausgebildet.

Insgesamt bietet Villeroy & Boch Ausbildungen in 13 verschiedenen Fachrichtungen an. Die drei dualen BachelorStudenten absolvieren die Praxisphasen ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre beziehungsweise der Wirtschaftsinformatik bei Villeroy & Boch. Diese wechseln sich mit Theorieblöcken an der ASW-Berufsakademie in Neunkirchen ab. Ähnlich ist es bei den beiden Fachoberschülern, die bei Villeroy & Boch in den Bereichen IT beziehungsweise Wirtschaft praktisch ausgebildet werden.

"Die Ausbildung - ob klassisch, als Fachoberschul-Praktikum oder als Teil eines dualen Studiums - hat bei Villeroy & Boch einen hohen Stellenwert. Neben dem Einstieg über das Juniorenprogramm, das sich an Studienabsolventen richtet, ist die Ausbildung eine weitere zentrale Säule, junge Menschen für unser Unternehmen zu gewinnen", so Hagmaier.

Das spiegelt sich auch in Zahlen wider: Die Zahl der neuen Auszubildenden bei V&B bewegt sich seit Jahren auf hohem Niveau und konnte 2015 sogar um elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Zurzeit gibt es über alle Jahrgänge hinweg 118 Auszubildende. Damit zählt V&B zu den größten Ausbildungsbetrieben der Region.