| 20:42 Uhr

Landstraße wird gesperrt
Nach Fastnacht Großreinemachen

Losheim. (red) Für knapp eine Woche wird nach Fastnacht die Landstraße 158 zwischen der Kreuzung Kleiner Potsdamer Platz (zwischen Brotdorf und Hausbach) und dem Abzweig nach Losheim-Ort gesperrt. Dies teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) jetzt mit. Grund für die Sperrung sind aufwendige Forstarbeiten entlang dem Streckenabschnitt, der durch das Heimlinger Tal führt. Die Arbeiten sollen zwischen Dienstag, 13. Februar, und Samstag, 17. Februar, erledigt werden. „Im Zuge dieser Maßnahme werden Gehölze entfernt, die als nicht mehr standsicher eingestuft wurden und somit die Verkehrssicherheit beeinträchtigen können“, teilt LfS-Sprecher Klaus Kosok mit. Die Entnahme einzelner Bäume solle zudem Wachstum und Standfestigkeit des verbleibenden Baumbestandes fördern.

(red) Für knapp eine Woche wird nach Fastnacht die Landstraße 158 zwischen der Kreuzung Kleiner Potsdamer Platz (zwischen Brotdorf und Hausbach) und dem Abzweig nach Losheim-Ort gesperrt. Dies teilte der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) jetzt mit. Grund für die Sperrung sind aufwendige Forstarbeiten entlang dem Streckenabschnitt, der durch das Heimlinger Tal führt. Die Arbeiten sollen zwischen Dienstag, 13. Februar, und Samstag, 17. Februar, erledigt werden. „Im Zuge dieser Maßnahme werden Gehölze entfernt, die als nicht mehr standsicher eingestuft wurden und somit die Verkehrssicherheit beeinträchtigen können“, teilt LfS-Sprecher Klaus Kosok mit. Die Entnahme einzelner Bäume solle zudem Wachstum und Standfestigkeit des verbleibenden Baumbestandes fördern.


Von der Maßnahme betroffen ist ein Abschnitt der L 158 zwischen den Einmündungen Heimlinger Tal und L 369 (Zufahrt zum Ort Losheim) in Höhe des Stausees.