1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Beim Turnier in Losheim geht es um die letzten Masters-Tickets

Beim Turnier in Losheim geht es um die letzten Masters-Tickets

"Besser hätte es nicht kommen können. Wir stehen ganz groß im Blickpunkt des saarländischen Hallenfußballs", freut sich Rainer Palz, der Vorsitzende des SV Wahlen-Niederlosheim. Das letzte von 47 Qualifikationsturnieren zum Masters, der Ford-Hissler-Cup des SVW, ist zugleich auch das einzige dieses Wochenendes.

In der Losheimer Dr.-Röder-Halle geht es an diesem Samstag und Sonntag um die letzten Tickets zum Mastersfinale in Völklingen am Sonntag, 31. Januar. 26 Mannschaften nehmen teil. "Mit dem SV Mettlach, dem FC Brotdorf und der FSG Schmelz-Limbach sind gleich drei Mannschaften dabei, von denen sich noch zwei fürs Endturnier qualifizieren können", sagt Palz.

In Losheim werden 62 Wertungspunkte vergeben, für den Sieger gibt es 31 Zähler, für den Zweiten 15,5, für den Dritten 9,3 und für den Vierten 6,2. "Das ergibt einige Rechenspiele", sagt Palz. Mettlach belegt in der Wertungstabelle derzeit Rang acht mit 58,15 Punkten, Brotdorf ist mit 57,75 Punkten Neunter, und auch Schmelz-Limbach hat als Elfter mit 45,70 Punkten noch Chancen. Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim ist mit 64,15 Punkten Siebter. Sie ist am letzten Quali-Wochenende aber - ähnlich wie der FC Rastpfuhl als Zehnter der Wertungstabelle - nur noch Zuschauer - und wird ihren Platz vermutlich nicht halten können.

Am Samstag finden ab 16 Uhr die Vorrundenspiele der Gruppen 3 und 4 sowie ab 19.36 Uhr die der Gruppen 5 und 6 statt. Am Sonntag geht es ab 14 Uhr mit der Zwischenrunde (vier Dreiergruppen) weiter. Die Viertelfinals steigen ab 17.36 Uhr. Die Halbfinals finden ab 18.48 Uhr, das Endspiel um 19.50 Uhr statt.