Drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis stoppte die Polizei im Nordsaarlan

Verkehrskontrollen : Drei Fahrer ohne Führerschein

Gleich drei Fahrer ohne Führerschein stoppte die Polizei im Nordsaarland. Am Dienstag, 22. Januar, führten Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland in Weiskirchen, Losheim am See und Wadern stationäre und mobile Verkehrskontrollen durch.

Dabei erwischten die Beamten drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis. Ein 31-jähriger Lebacher fiel den Polizisten in Weiskirchen auf. Er war dort mit einem Auto unterwegs, obwohl er bereits seit 2017 nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Zivilkräfte wurden gegen 23.45 Uhr in Mitlosheim auf das Auto eines 33-Jährigen aus Weiskirchen aufmerksam, dessen Führerschein zur Einziehung ausgeschrieben war. Die Beamten beschlagnahmten das Dokument. Bereits seit zehn Jahren ohne Führerschein war ein 66-Jähriger aus Wadern unterwegs. Bei seiner Kontrolle in Wadern am Mittwoch gegen 00.25 Uhr roch der Atem des Mannes laut Polizei zudem nach Alkohol.

Die Polizisten leiteten Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Außerdem sind bei der Kontrolle laut Polizeiinspektion Nordsaarland weiteren 15 Verkehrsteilnehmer Barverwarnungen ausgesprochen beziehungsweise Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten vorgelegt worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung