1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Doppelschlag des TTV Rappweiler-Zwalbach

Doppelschlag des TTV Rappweiler-Zwalbach

Rappweiler-Zwalbach. "So viele Zuschauer waren schon lange nicht mehr in der Tischtennis-Halle in Rappweiler-Zwalbach!" freuten sich die Spieler aus dem Hochwald-Dorf, als sie am letzten Spieltag die beiden Gastmannschaften aus Rimlingen-Bachem empfingen. Obwohl die Begegnungen für den Titelkampf ohne Bedeutung waren, kam es zu spannenden Spielen und sehenswerten Ballwechseln

Rappweiler-Zwalbach. "So viele Zuschauer waren schon lange nicht mehr in der Tischtennis-Halle in Rappweiler-Zwalbach!" freuten sich die Spieler aus dem Hochwald-Dorf, als sie am letzten Spieltag die beiden Gastmannschaften aus Rimlingen-Bachem empfingen. Obwohl die Begegnungen für den Titelkampf ohne Bedeutung waren, kam es zu spannenden Spielen und sehenswerten Ballwechseln. Und: An diesem Abend wurde Vereinsgeschichte geschrieben. Zum ersten Mal nach 39 Jahren Tischtennissport in Rappweiler-Zwalbach gelang ein doppelter Titelgewinn: Die erste Mannschaft des Tischtennisverein Rappweiler-Zwalbach wurde Meister in der 1. Kreisklasse Merzig und steigt in die Kreisliga West auf. Die zweite Mannschaft wurde Meister in der 2. Kreisklasse und rückt nun in die 1. Kreisklasse nach. Ausschlaggebend für die beiden Titelgewinne war die ausgeglichene Spielstärke der beiden Teams. In der Besetzung Michael Kall, Florian Thome, Otwin Gouverneur, Edmund Krämer, Markus Kaas und Christopher Schmitt blieb die 1. Herrenmannschaft in der kompletten Saison ungeschlagen. Besonders beeindruckend ist die makellose Bilanz von Michael Kall, der alle seine Einzelspiele gewann. Ähnlich dominant war die zweite Mannschaft mit Wolfgang Klaus, Heiko Jungmann, Marius Engelhardt, Franz-Josef Thome, Achim Barbian und Yannik Krämer: Nur eine Niederlage gegen Orscholz steht auf ihrem Konto. Alle Spieler sind sich einig: Die Saison 2010/11 wird nun die eigentliche Nagelprobe, was die Spielstärke der Mannschaften betrifft: Klassenverbleib ist das Ziel, zumal mit den Neuzugängen Thomas Faust und Winfried Thielen eine deutliche Verstärkung erfolgt. Zuerst aber ist Feiern angesagt. Im Rahmen des Sommerfestes, das am 29. und 30. Mai in und um die Bürgerhalle stattfindet, lädt der Vorstand am Samstag um 20 Uhr zur Meisterfeier ein. Sonntags folgt im Rahmen einer Jugendwerbe-Aktion ein Schnuppertraining für Anfänger. red