1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Mountainbike fahren und kranken Kindern helfen

Mountainbike fahren und kranken Kindern helfen

Saarbrücken. Biken mit Herz ist am Mittwoch, 2. Juni, angesagt. Was vor drei Jahren als interne Veranstaltung der Bereitschaftspolizei aus der Taufe gehoben wurde, hat sich inzwischen zum Top-Tipp für alle Mountainbike-Fans gemausert. Die können bei dieser Veranstaltung nicht nur Gutes für ihre eigene Fitness, sondern auch für zwei Hilfsorganisationen tun

Saarbrücken. Biken mit Herz ist am Mittwoch, 2. Juni, angesagt. Was vor drei Jahren als interne Veranstaltung der Bereitschaftspolizei aus der Taufe gehoben wurde, hat sich inzwischen zum Top-Tipp für alle Mountainbike-Fans gemausert. Die können bei dieser Veranstaltung nicht nur Gutes für ihre eigene Fitness, sondern auch für zwei Hilfsorganisationen tun. Denn "Bike + Help" unterstützt zu gleichen Teilen die Polizei-Initiative "Hilfe für krebskranke Kinder" und den Kinder-Hospizdienst Saar. Die von der Bereitschaftspolizei organisierte Veranstaltung versteht sich ausdrücklich nicht "als Radrennen mit Wettkampf", sondern als "rein radtouristisches Angebot". Teilnehmen kann also jeder, der einigermaßen fit und im Besitz eines verkehrssicheren Mountainbikes ist. Angeboten werden Strecken von 30, 45 und 65 Kilometern Länge. Gestartet wird am Mittwoch, 2. Juni, um 9 Uhr, bei der Polizei in der Rubensstraße auf dem Saarbrücker Wackenberg. Von dort geht es runter auf den Leinpfad an der Saar in Richtung Messegelände. Dann geht es weiter auf einen Rundkurs im Stadtwald, der je nach gewählter Strecke mehrmals zu bewältigen ist. Die Anmeldegebühr beträgt 18 Euro. Wer sich bis zum 9. Mai entschließt, mitzumachen, für den gibt es ein T-Shirt dazu. Danach sind 20 Euro (ohne T-Shirt) für die Teilnahme und den guten Zweck zu zahlen. Letzter Anmeldetermin ist am 26. Mai. Der Betrag ist rechtzeitig auf das Konto 77 88 99 1 bei der Spardabank (BLZ 55 090 500) mit dem Hinweis auf den Verwendungszweck Bike & Help zu überweisen.kk