| 20:09 Uhr

Kann Thielen seinen Titel verteidigen?

´Kurt-Werner Thielen siegte 2008 in Honzrath. Doch Lokalmatadoren wie Linda Schwinn wollen die Titelverteidigung verhindern.  Foto: Pitzius
´Kurt-Werner Thielen siegte 2008 in Honzrath. Doch Lokalmatadoren wie Linda Schwinn wollen die Titelverteidigung verhindern. Foto: Pitzius
Honzrath. Zu seinem traditionellen Reit- und Springturnier lädt der Reit- und Rennverein Honzrath von heute an bis Sonntag auf seine Reitanlage im Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum Honzrath-Hellwies ein. Dabei stehen insgesamt 20 Prüfungen mit mehr als 700 Starts auf dem Programm

Honzrath. Zu seinem traditionellen Reit- und Springturnier lädt der Reit- und Rennverein Honzrath von heute an bis Sonntag auf seine Reitanlage im Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum Honzrath-Hellwies ein. Dabei stehen insgesamt 20 Prüfungen mit mehr als 700 Starts auf dem Programm. Lokalmatadoren greifen an Spannender Höhepunkt ist der "Preis von Honzrath", ein Zwei-Sterne M-Springen mit Stechen, am Sonntag ab 16.45 Uhr. Diese Prüfung wird jedes Jahr vom Publikum mit viel Spannung erwartet. Kurt-Werner Thielen vom Reit- und Fahrverein Losheim gewann die Springprüfung im vergangenen Jahr mit seiner Stute Acacia. Gespannt dürfen die Freunde des Springsports sein, ob Thielen in diesem Jahr seinen Titel verteidigen kann - oder ob Lokalmatadoren wie Thomas Schwinn, Linda Schwinn oder Armin Ruhrmann vom gastgebenden Verein siegen können. Auch am Samstag wird es spannend - beim "Preis der Bitburger", einer Punktespringprüfung der Klasse M. Auch bei diesem Ein-Sterne-M-Springen und weiteren Springprüfungen der Klassen A-, L- und M werden starke Konkurrenten aus den angrenzenden Bundesländern erwartet. Turnierbeginn ist am Freitag um 12 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A, gefolgt von einer Springpferdeprüfung der Klasse L ab 13.15 Uhr. Ab 14.30 Uhr stehen weitere Stilspringprüfungen der Klassen A, E und L an. Der Samstag beginnen die Wettbewerbe um 8 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse A. Es folgen Reiterwettbewerbe, eine Dressurreite-Pprüfung der Klasse E und weitere Stilspringprüfungen der Klasse A. Mit einer Springprüfung der Klasse L und dem Bitburger Cup als Höhepunkt des Samstags klingt der zweite Turniertag aus. Der Sonntag beginnt mit Springprüfungen der Klasse A ab 8 Uhr. Das Top-Highlight des Turniers, der "Preis von Honzrath", beginnt dann um 16.45 Uhr. pp