Märchen mit Klangschalen und ätherischen Ölen erleben

Märchen mit Klangschalen und ätherischen Ölen erleben

Türkismühle. Selten kann man Märchen regelrecht riechen. Elke Wegener brachte das Kunststück in der Schülerbibliothek der Gemeinschaftsschule Türkismühle zuwege. Mit tibetischen Klangschalen, ätherischen Ölen und bezaubernden Spieluhrklängen stimmte sie die Fünftklässler auf ihre mitgebrachten Märchen ein

Türkismühle. Selten kann man Märchen regelrecht riechen. Elke Wegener brachte das Kunststück in der Schülerbibliothek der Gemeinschaftsschule Türkismühle zuwege.Mit tibetischen Klangschalen, ätherischen Ölen und bezaubernden Spieluhrklängen stimmte sie die Fünftklässler auf ihre mitgebrachten Märchen ein. Die Volks- und Kunstmärchen aus China und Spanien entführten die Kinder in fremde Welten. Das Fesselndste für die Kinder aber war wohl, dass keine einzige Geschichte abgelesen, sondern alle von Elke Wegener mitreißend erzählt wurden wie von einem Märchenerzähler auf einem Basar im Morgenland. Denn für sie "werden Noten erst zu Musik, wenn sie erklingen, und Märchen werden erst zu Märchen, wenn sie wie in alter Zeit erzählt und gehört werden". red