Karate: Heiligenwalder Volker Burckhardt deutscher Meister

Karate: Heiligenwalder Volker Burckhardt deutscher Meister

Heiligenwald. Volker Burckhardt (Foto: SZ) vom Heiligenwalder Karateclub Hisatake konnte in Berlin im Karate Kumite Masterklasse Ü40 den Titel Deutscher Meister erkämpfen. Damit konnte er seinen Erfolg aus dem Vorjahr beim Turnier in Haren (Westfalen) wiederholen

Heiligenwald. Volker Burckhardt (Foto: SZ) vom Heiligenwalder Karateclub Hisatake konnte in Berlin im Karate Kumite Masterklasse Ü40 den Titel Deutscher Meister erkämpfen. Damit konnte er seinen Erfolg aus dem Vorjahr beim Turnier in Haren (Westfalen) wiederholen. Als Landesmeister hatte sich Burckardt für das Turnier in der Schöneberger Sporthalle in Berlin mit insgesamt 360 Startern aus allen Bundesländern qualifiziert. Nachdem der alte und neue deutsche Meister seine sechs Vorkämpfe gewinnen konnte, traf er im Finale auf seinen alten Rivalen aus Bundesligazeiten und Kampfrichter-Kollegen Gerd Steinbauer von Bushido Neunkirchen (Baden-Württemberg). Nach einem harten aber fairen Finalkampf konnte sich Burckhardt mit 4:1 durchsetzen. Somit zahlte sich das intensive und gezielt auf die Deutsche Meisterschaft ausgerichtete Training mit Manfred Engel, Landestrainer des Saarländischen Karate Verbandes Leistungsklasse, an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken und in der Sporthalle des Gymnasiums in St. Wendel für den Heiligenwalder SpitzenAthleten aus. Seine derzeit herausragende Stellung in seiner Sportart untermauerte Buckhardt mit zwei weiteren Siegen bei internationalen Turnieren, beim vom 1. Bushido-Zanshin Mörlenbach ausgerichteten Odenwald-Cup in der Weschnitztalhalle in Mörlenbach mit 915 Startern und beim Konstanz-Cup in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule mit 350 Startern, wo sich der Heiligenwalder Karateka auch gegen zwei Europameisterschafts-Teilnehmer aus Österreich und der Schweiz souverän durchsetzen konnte.rap

Mehr von Saarbrücker Zeitung