1. Saarland

Hunde zeigen, was in ihnen steckt

Hunde zeigen, was in ihnen steckt

Marth. Hundert Hundeführer waren beim Agility-Turnier des Gebrauchshundesportvereins Marth mit von der Partie. Un damit genau so viele, wie ein einzelner Wertungsrichter an einem Tag bewerten darf. Die Starter kamen mit ihren Vierbeinern der verschiedensten Rassen und Größen aus dem ganzen Saarland, Rheinland-Pfalz, aus Luxemburg und Frankreich

Marth. Hundert Hundeführer waren beim Agility-Turnier des Gebrauchshundesportvereins Marth mit von der Partie. Un damit genau so viele, wie ein einzelner Wertungsrichter an einem Tag bewerten darf. Die Starter kamen mit ihren Vierbeinern der verschiedensten Rassen und Größen aus dem ganzen Saarland, Rheinland-Pfalz, aus Luxemburg und Frankreich. Viele von ihnen hatten rings um das Parcoursgelände am Sportplatz in Zelten übernachtet.Das Publikum konnte sich von den Leistungen von Hund und Herrchen überzeugen. Die Grundidee des Agility besteht darin, dass die Hunde einen Parcours bewältigen müssen. Der Hundeführer darf dabei nur mittels Stimme und Körperhaltung auf den Hund einwirken und muss ihn so durch den Hindernisparcours lenken, der verschieden aufgebaut wird. Agility ist ein Team-Sport, bei dem vor allen Dingen der Spaß an der Bewegung für Hund und Mensch im Vordergrund steht.

Prüfungsleiter und Leistungsrichter waren Dieter Rösler aus Ottweiler und Jörg Zenner aus Achtelsbach, die den Teilnehmern anspruchsvolle, rund zu laufende und den Leistungsklassen angepasste Parcours erstellten. Prüfungsleiter Dieter Rösler lobte die großartige Arbeit des Gebrauchshundesportvereins Marth mit seinem Vorsitzenden Klaus Zimmer.

 Und drüber: Einige Hunde meisterten den Parcours spielend.
Und drüber: Einige Hunde meisterten den Parcours spielend.

Wegen des Dauerregens am Sonntagmorgen verschoben sich die einzelnen Wettkämpfe teilweise um mehrere Stunden. Aber am Nachmittag schien die Sonne, während Landrat und Schirmherr Udo Recktenwald bei der Siegerehrung Pokale und Präsente für die ersten fünf Plätze der einzelnen Leistungsklassen verteilte. Leistungsrichter Jörg Zenner meinte: "Wir haben hier schönen Hundesport erlebt. " kp