1. Saarland

Das Festival für die Familie

Das Festival für die Familie

Bosen. Vom 2. bis 4. September siedelt sich das beliebte Hippie-Festival Little Woodstock wieder am Bostalsee an. Die Besucher erleben eine Zeitreise wie vor 40 Jahren auf Woodstock - nur ein wenig kleiner. Auf zwei Bühnen (Zeltbühne und Muschelbühne) werden an drei Tagen 24 Programmpunkte geboten, wobei für jeden Geschmack etwas mit dabei ist

Bosen. Vom 2. bis 4. September siedelt sich das beliebte Hippie-Festival Little Woodstock wieder am Bostalsee an. Die Besucher erleben eine Zeitreise wie vor 40 Jahren auf Woodstock - nur ein wenig kleiner. Auf zwei Bühnen (Zeltbühne und Muschelbühne) werden an drei Tagen 24 Programmpunkte geboten, wobei für jeden Geschmack etwas mit dabei ist.

Start mit psychedelic Folk

Freitags geht's um 17.30 Uhr los auf der Zeltbühne mit psychedelic Folk von den B.E.E.S., Reggae von Superjam, Doors-Covers von Morrison Hotel und Blues von Dynymite Daze mit Musikern von Luther Allison und Country Joe McDonald. Auf der Muschelbühne spielen die Himbis Köllertaler Folk, gefolgt von Djapairu, der afrikanischen Trommelgruppe. Anschießend startet hier die Reggae-Dance-Night mit der international bekannten Reggae-DJane Cosmic Diva, die später nur noch einmal eine Pause für den Liveauftritt der Party-Fun-Ska-Band Großraumdisko einlegt.

Am Samstag startet der Tag schon um 13 Uhr auf der Muschelbühne für die Jüngeren. Hier können sich die Kinder musisch-kreativ beschäftigen, denn das Chaos-Team wird mit ihnen einen Auftritt für den Sonntag um zwölf Uhr auf der Hauptbühne vorbereiten. Für die Kleinen und für die Großen wird der weltbekannte Clown Pepino sein Mitmach-Theater vorstellen. Danach gibt es Tempeltanz aus Bali, bevor das Aktionstheater Theatre rue pie´tonne auf den Wurm kommen wird. Danach gibt es Soul-Musik mit den Hot Head Buskers, bevor um 22 Uhr die große Feuertanzshow der Gruppe Mysticfire das Programm auf der Muschelbühne beschließt. Der Samstag auf der Zeltbühne startet um 15.30 Uhr mit Wings of Time, Sorpresa, danach gibt es Blues und Rock aus den Staaten mit Lisa Doby, die viele Jahre als Backroundsängerin bei Joe Cocker tätig war. Guru Guru alias Mani Neumeier, das Urgestein aus der Krautrockära, stellt mit 71 Jahren das neuste Album seiner Band vor. Zum Abschluss dieses langen Musiktages wird dann die sagenumwobene Band Peter Pankas Jane die Bühne rocken und die in die Jahre gekommenen Fans wieder aus den Sesseln locken.

Am Sonntag beginnt der Tag schon um zwölf Uhr mit der Vorführung der Kinder des Chaos-Teams, bevor um 13 Uhr der Liedermacher von der Höh, Manuel Sattler mit Band, die Zuschauer auffordert "mach datt lo mo nommo".

Debüt-Auftritt von IWI

IWI - das Duo Herry Weiland und Gerhard Lang - wird seinen Debüt-Auftritt in der Besetzung Gitarre, Percussion und zwei Stimmen machen, bevor die Band Knock on Wood durch mitreisenden Bluegrass das Programm des Festivals beschließt.

Der Platz bei der Muschelbühne ist ständig für Jedermann ohne Eintritt geöffnet. Am Sonntag ist Tag der offenen Tür. Hier kann jeder bei freiem Eintritt auf dem Basar mit Waren aus der ganzen Welt nach einem Schnäppchen Ausschau halten. Auch das Campen ist für Besucher möglich. Tagesbesucher können ihre Autos auf dem Parkplatz des Bostalsees abstellen. red

Kartenvorverkauf: Hotline (01 78) 4 58 94 07.

littlewoodstock.de