1. Saarland

Guter Fahrsport, Pech für den Gastgeber

Guter Fahrsport, Pech für den Gastgeber

Bliesen. Ansehnlichen Zweispänner-Fahrsport bot am Wochenende das große Fahrturnier des RuFV Bliesen mit Saarlandmeisterschaft der Pony- und Großpferde-Zweispänner. Nicht nur Teilnehmer aus dem Saarland, sondern aus ganz Deutschland waren in Bliesen zu Gast. "Bei den Ponys hatten wir mehr Teilnehmer als erwartet

Bliesen. Ansehnlichen Zweispänner-Fahrsport bot am Wochenende das große Fahrturnier des RuFV Bliesen mit Saarlandmeisterschaft der Pony- und Großpferde-Zweispänner. Nicht nur Teilnehmer aus dem Saarland, sondern aus ganz Deutschland waren in Bliesen zu Gast. "Bei den Ponys hatten wir mehr Teilnehmer als erwartet. Nur bei den Pferden waren die Nennungen etwas dürftig", erzählt Elke Schnur vom gastgebenden Verein.Zu den saarländischen Fahrern gehörten unter anderem die mehrfachen Saarlandmeister Marc Müller, Helmut Hector und Andreas Rupp. Der Siegeszug von Marc Müller (V Schmelzer Kutschfahrer) setzte sich auch in diesem Jahr fort. Wie schon 2007 wurde der 27-jährige Hüttersdorfer wieder doppelter Saarlandmeister bei den Pony- und Pferde-Zweispännern. Bei den Pferden siegte er mit 83,557 Minuspunkten vor Dr. Andreas Rupp (RFG Gerensrech Altforweiler) mit 90,649 Punkten, der sich damit den Vizemeister-Titel sicherte. Auf Platz drei kam Helmut Hector (RG St. Georg Untere Saar Dillingen) mit 96,602 Punkten. Den vierten Rang belegte Hermann-Therre Schuh (RuFV Bliesen) mit 111,507 Punkten. Als einziger Saarländer holte sich Müller auch in der Pony-Wertung mit 65,909 Minuspunkten souverän den Saarlandmeistertitel.Bei den Pony- wie auch bei den Pferde-Zweispännern wurde die Meisterschaft in einer kombinierten Prüfung aus Dressur-, Hindernis- und Geländefahren ausgetragen. "Die Ergebnisse dieser drei Teilprüfungen werden erst in Minuspunkte umgerechnet und dann addiert. Der Fahrer mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt die Prüfung", erläuterte Manfred Strebinger, selbst Hindernisrichter, Ausbilder und jahrelang aktiver Fahrer.Großes Pech hatte Christoph Feidt, der Vorsitzende des RuFV Bliesen, dessen Sturz mit Kutsche für ihn das Aus bedeutete. Feidt nahm es sportlich: "Da meine Pferde in Topform waren, war es natürlich ärgerlich. So ein Malheur kann aber immer mal vorkommen und glücklicherweise ist ja niemandem etwas passiert."Neben Müller fuhren auch Rupp und Ludwig Klein (RFV Limbach) Siege ein. Dank des schönen Wetters waren erfreulich viele Zuschauer vor Ort. Lisa Walter, die sich erstmals ein Fahrturnier ansah, war begeistert: "Es ist beeindruckend, mit welchem Tempo die Hindernisse umfahren werden."

 Christof Weihe vom PZRFV Friedewalde lässt sein Gespann hier um die Kurve fliegen.
Christof Weihe vom PZRFV Friedewalde lässt sein Gespann hier um die Kurve fliegen.

Auf Einen BlickDie Ergebnisse aus Bliesen im Einzelnen (Auswahl): Dressurfahren der Klasse S für Pferde-Zweispänner: 1. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer; 2. Stefan Schottmüller, GFVgg Kraichgau; 3. Hermann Therre-Schuh, RuFV Bliesen. Dressurfahren der Klasse S für Pony-Zweispänner: 1. Marc Müller, V Schmelzer Kutschfahrer; 2. Jakob Finck, RV Großsteinhauserhof; 3. Michael Schwind, RFV Kastanienhof. Geländefahren der Klasse S für Pferde-Zweispänner: 1. Andreas Rupp, RFG Gerensrech Altforweiler; 2. Helmut Hector, RG St. Georg Untere Saar Dillingen; 3. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer. Geländefahren der Klasse S für Pony-Zweispänner: 1. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer; 2. Bernhard Riesterer, RFG Münstertal; 3. Matthias Mader, RSG Michelshof-Michelstadt. Hindernisfahren mit Siegerrunde der Klasse S für Pferde-Zweispänner: 1. Andreas Rupp, RFG Gerensrech Altforweiler; 2. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer; 3. Stefan Schottmüller, GFVgg Kraichgau. Hindernisfahren mit Siegerrunde der Klasse S für Pony-Zweispänner: 1. Thomas Genkinger, RG Hof Georgenau; 2. Birgit Kohlweiß, LRFV Weil der Stadt; 3. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer. Saarlandmeisterschaften der Pferde-Zweispänner: 1. Marc Müller, Schmelz; 2. Andreas Rupp, RFG Gerensrech Altforweiler; 3. Helmut Hector, RG St. Georg Untere Saar Dillingen. Saarlandmeisterschaften der Pony-Zweispänner: 1. Marc Müller, Schmelzer Kutschfahrer. hch