1. Saarland

Die Fastnachtswoche ganz im Zeichen des Ski-Langlaufes

Die Fastnachtswoche ganz im Zeichen des Ski-Langlaufes

Die Fastnachtswoche haben 55 Mitglieder und Freunde der DJK-SG St. Ingbert im Tannheimer Tal verbracht. Während Jens Kuhn und Pascal Bach die Langläufer im Skating betreuten, unterrichtete Hannelore Marx die Teilnehmer im klassischen Ski-Langlauf. Die DJK-SG St. Ingbert bot nun im 16. Jahr hintereinander eine solche Fahrt nach Tirol an. Dem Aufruf folgten neben den mehrheitlich vertretenen saarländischen Langlaufbegeisterten auch Teilnehmer aus Berlin, Münster, Stuttgart, Frankfurt und sogar Straßburg.

Neben den sportlichen Einheiten kam das Vergnügen nicht zu kurz. Den Rosenmontag feierte die Langlaufgruppe im Rahmen eines Umtrunks neben der Loipe an einer eigens gebauten Schneebar. Bei idealen äußeren Bedingungen zeigten sich die Trainer mit den Laufleistungen ihrer Schüler sehr zufrieden. Zusätzlich führten die Trainer in professioneller Art und Weise individuelle Videoanalysen ihrer Schüler durch. Wie die jährliche Fahrt ins Tannheimer Tal gehört auch die Fahrt zum Dachsteiner Gletscher im Oktober zum festen Bestandteil des Terminkalenders der St. Ingberter Langlauffreunde. Auch hierfür wird es wieder zu gegebenem Zeitpunkt eine öffentliche Ausschreibung geben. Ebenso ist für das kommende Jahr wieder eine Reise in die bewährte Tiroler Langlauf-Region fest im Terminkalender eingeplant. Wer sich der Gruppe anschließen möchte, ist jederzeit willkommen.