Das Derby kommt für Reimsbach genau zur rechten Zeit

Das Derby kommt für Reimsbach genau zur rechten Zeit

Reimsbach. Nach drei Niederlagen in Folge - gegen den SC Halberg-Brebach (2:4), Hertha Wiesbach (0:1) und Palatia Limbach (0:1) - muss Fußball-Saarlandligist 1. FC Reimsbach heute um 19 Uhr beim VfB Dillingen antreten. Das Derby kommt genau zur rechten Zeit. Die lokalen Rivalen der FCR in der Liga heißen SG Perl-Besch, SV Mettlach und eben VfB Dillingen

Reimsbach. Nach drei Niederlagen in Folge - gegen den SC Halberg-Brebach (2:4), Hertha Wiesbach (0:1) und Palatia Limbach (0:1) - muss Fußball-Saarlandligist 1. FC Reimsbach heute um 19 Uhr beim VfB Dillingen antreten. Das Derby kommt genau zur rechten Zeit. Die lokalen Rivalen der FCR in der Liga heißen SG Perl-Besch, SV Mettlach und eben VfB Dillingen. Gegen die ersten beiden Gegner hat der FCR in der Rückrunde jeweils gewonnen, nun könnte der dritte Derby-Sieg ins Haus stehen. Neben der Brisanz, die ein Derby an sich schon mitbringt, ist auch die Tabellensituation der beiden Kontrahenten interessant. Der Tabellenzwölfte aus Dillingen ist nur drei Punkte vom FC Reimsbach getrennt, der auf Rang neun steht. Mit einer Niederlage droht der FCR folglich im Niemandsland der Saarlandliga-Tabelle unterzugehen. Rechtzeitig zum Derby stoßen Stürmer Julian Kelkel und Innenverteidiger Michael Magard nach Verletzungen wieder zur Mannschaft. jac

Mehr von Saarbrücker Zeitung