| 19:15 Uhr

Cindy Berger buhlt um den Titel der „Einkaufskönigin“

Cindy Berger. Foto: dpa
Cindy Berger. Foto: dpa FOTO: dpa
Zweibrücken. Wer wird die „Promi Shopping Queen“? Cindy Berger misst sich bei der Fernseh-Serie des Senders Vox gemeinsam mit drei anderen Kandidatinnen. Am Sonntag ist der Wettstreit ab 20.15 Uhr zu sehen. red

Cindy Berger geht unter die "Einkaufsköniginnen". Die bekannte Zweibrückerin ist Teil der Fernsehserie "Promi Shopping Queen" des Senders Vox. Wie der Fernsehsender mitteilte, ist Berger am Sonntag, 21. August, um 20.15 Uhr in der TV-Staffel zu sehen.



Für das Motto "Sommer, Sonne, Sonnenbrille" shoppte die Schlagersängerin im Saarpark-Center in Neunkirchen. Ob es im Wettstreit gegen die Konkurrentinnen Model Sarah Knappik, Tatort-Kommissarin Mimi Fiedler und TV-Moderatorin Annabelle Mandeng für den Sieg reicht, kann am Sonntag verfolgt werden. Ähnlich wie bei der Sendung "Shopping Queen" selbst geht es bei der "Promi Shopping Queen" darum, dass vier Prominente aus ganz Deutschland gegeneinander antreten. "Die Kandidaten haben vier Stunden Zeit, ein stilsicheres Outfit zu finden und einen perfekten Hairstyle zu bekommen", so Vox. Der Haken: Den Prominenten stehen nur 500 Euro zur Verfügung. Am Ende wird das Outfit von den anderen Kandidaten sowie Juror Guido Maria Kretschmer, seines Zeichens renommierter Modedesigner, bewertet. Der Sieger wird mit einer Prämie von 3000 Euro belohnt, die an ein Hilfsprojekt nach Wahl gespendet wird.

Wer die Fernsehsendung mit Cindy Berger live erleben will, sollte an diesem Sonntag nach Furpach kommen. Im Rahmen eines Konzerts tritt Berger mit ihrer "Shopping-Begleitung" Peter van der Linden in der Fischerhütte in Furpach zunächst im Rahmen eines Konzertes live auf, danach findet mit Cindy Berger ab 20.15 Uhr die Übertragung des Fernsehsenders Vox auf Großleinwand statt.