1. Saarland

„Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft“ verliehen

Freiwillige Ganztagsschule Folsterhöhe : Saarbrücker „Corona-Heldin“ ausgezeichnet

Nadine Hübscher, Lehrerin an der freiwilligen Ganztagsgrundschule (FGTS) Folsterhöhe in Saarbrücken, erhält den „Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft“ 2020. Das teilt die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU) mit, die den mit insgesamt 15 000 Euro dotierten Preis vergibt.

An 15 „Corona-Bildungshelden“ geht er, die sich durch besondere Leistungen ausgezeichnet hätten, „um das Bildungssystem am Laufen zu halten“. Gestiftet wird er vom Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes.

Die Jury lobt, Nadine Hübscher, selbst Risikopatientin, habe an der FGTS, die über kein Wlan verfügt, „eine Lösung gefunden, wie sie trotzdem weiter im Unterricht mitwirken kann“ – über ein neues Mobilfunkgerät. „Die Schüler wurden so über den Computer 1:1 gefördert und gefordert. Dies nutzten auch Schüler, die im Homeschooling waren und von ihr telefonisch und virtuell betreut wurden.“ Hübscher habe „mit einer Mischung aus persönlicher Kontaktpflege und einem feinen Gespür für die Nöte der Kinder“ jederzeit sowohl telefonisch als auch virtuell  zur Verfügung gestanden.