1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Das Wetter in und um Zweibrücken: Stadtfest-Besucher müssen auch mal mit Regen rechnen

Das Wetter in und um Zweibrücken : Stadtfest-Besucher müssen auch mal mit Regen rechnen

Die Besucher des Stadtfestes müssen vor allem am Sonntag damit rechnen, dass es regnet, prognostiziert Merkur-Wetterexperte Michael Agne. Am Samstag, dem Tag mit den traditionell meisten Besuchern, dürfte es aber trocken bleiben.

Ein Tief zwischen Island und den Britischen Inseln schaufelt mit südwestlicher bis westlicher Strömung Regen- und Schauerwolken in unsere Region. Zwischendurch sorgt der Keil des Azorenhochs für kurze Wetterberuhigungsphasen. Bis Sonntag kann sich die Luftmasse wieder auf sommerliche Werte erwärmen. Die Besucher des Stadtfestes, das von Freitag bis Sonntag läuft, müssen durchaus mit Regen rechnen, vor allem am Sonntag sind örtlich Schauer möglich.

Vorhersage:

Donnerstag:

Zunächst halten sich dichte graue Schichtwolken, aus denen es bis zum Mittag gelegentlich regnet. Anschließend stellen sich kurze Auflockerungen mit etwas Sonne und einzelnen Schauern ein. Dabei ist es mäßig-warm. In der Nacht klart es auf und es können sich Dunst und Nebelfelder bilden.

Freitag:

Nach Auflösung der Dunst- und Nebelfelder bilden sich mit sonniger Einstrahlung neue Quellwolken. In der Regel sollten diese aber harmlos bleiben und keinen Schauer produzieren. Die Temperaturen steigen etwas an.

Samstag:

Heute ziehen von Westen wieder dichtere Wolkenfelder über die Region, aus denen es tröpfeln kann. Dabei bleibt es jedoch relativ warm.

Sonntag:

Heute bilden sich mit sonniger Einstrahlung in warmer und schwüler Luft wieder teils mächtige Haufenwolken mit örtlichen Schauern und Gewittern.

Weiterer Trend:

Am Montag wird es zunächst freundlich und die Temperaturen können bis zum Nachmittag wieder auf 30 Grad klettern, gegen Abend drohen von Westen allerdings teils kräftige Gewitter mit Abkühlung.

Am Dienstag und Mittwoch wechselhaft mit kurzen sonnigen Abschnitten, aber auch einigen Schauerwolken. Danach vermutlich immer sonniger und sommerlicher.

Wetterdaten fürs Land:

Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 15 bis 17, Freitag 13 bis 15, Samstag 13 bis 15, Sonntag 14 bis 16.

Höchsttemperatur: Donnerstag 20 bis 22, Freitag 22 bis 24 Samstag 22 bis 24, Sonntag 26 bis 28.

Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 75 bis 85, Freitag 0 bis 10, Samstag 40 bis 50, Sonntag 50 bis 60.

Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 1 bis 4, Freitag 0, Samstag 0 bis 1, Sonntag 0 bis 5.

Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 1 bis 2, Freitag 7 bis 8, Samstag 4 bis 5, Sonntag 7 bis 8.

Regenschirme nicht vergessen: Es bleibt vorerst wechselhaft. Foto: picture alliance / dpa/Bernd Wüstneck

Windrichtung und -stärke: Donnerstag Südwest 4, Freitag Südwest 4, Samstag Südwest 3, Sonntag Südwest 3 bis 4.