Pflege für den Frühlingsgarten

Der Frühling hat uns voll erwischt. Überall blüht es. Die Blüte der Kirschen und Sternmagnolien kam wie ein Paukenschlag. Folgen werden nun die Tulpenmagnolien, Schneebälle und Zieräpfel. Alle umrahmt von Narzissen und Tulpen. Das tut der Seele gut.Wenn der Rasen nun wieder wie ein grüner Teppich wirken soll, ist noch etwas Pflege angebracht

Der Frühling hat uns voll erwischt. Überall blüht es. Die Blüte der Kirschen und Sternmagnolien kam wie ein Paukenschlag. Folgen werden nun die Tulpenmagnolien, Schneebälle und Zieräpfel. Alle umrahmt von Narzissen und Tulpen. Das tut der Seele gut.Wenn der Rasen nun wieder wie ein grüner Teppich wirken soll, ist noch etwas Pflege angebracht. Neben der Frühjahrsdüngung mit einem ausgewogenen Volldünger, hat sich der Einsatz von Bodenaktivatoren auch auf Rasenflächen bewährt. Durch die Förderwirkung auf das Bodenleben wird der Rasenfilz, der aufwändig durch vertikutieren entfernt werden muss, stark vermindert bzw. ganz vermieden.

"Verbrennungen" auf der Rasenfläche durch Dünger, können bei der Verwendung von Rasendüngern mit organisch gebundenen Nährstoffen nicht entstehen. Solche Dünger werden zum Beispiel von Cuxin oder Oscorna angeboten. Achtung, viele Rasendünger enthalten Eisen gegen Moos. Wenn Sie den feuchten Rasen nach der Düngung betreten, bleiben auf angrenzenden Plattenbelägen oder auch in der guten Stube Rostflecken zurück. Bei diesen Dünger nach dem Ausbringen darauf achten Plattenwege oder Verbundsteinwege zu reinigen bevor Sie die Fläche beregnen.

Bei Rasenneuanlagen findet immer mehr Rollrasen Verwendung. Oft wird er als Allheilmittel gegen Unkraut und Moos im Rasen angesehen. Dies stimmt nur bedingt. Vor einer Anlage mit Rollrasen, ist die Fläche wie eine gewöhnliche Aussaat vorzubereiten. Dies bedeutet, die alte Rasenschicht ist zu entfernen. Verdichtete oder staunasse Böden, die Ursachen für Moos, müssen mit einer Fräse gelockert werde. Dann werden alle Wurzelunkräuter mit einem Rechen sorgfältig entfernt. Löwenzahn oder Hahnenfuß treibt sonst auch durch den Rollrasen wieder aus. Anschließend wird etwas frischer Boden und ausreichend Sand zur besseren Wasserführung aufgetragen und eingearbeitet. So werden neuen Verdichtungen, mit verstärkter Moosentwicklung, längerfristig vermieden. Die Fläche noch nach Wunsch modellieren und der Teppich kann ausgerollt werden. Neuanlagen mit Rollrasen müssen in den ersten Wochen ständig feucht gehalten werden. Auch das Gartenfest sollte nicht direkt am folgenden Wochenende stattfinden, da die Soden leicht rutschen und frische, zum Erdmittelpunkt strebenden Wurzeln abreißen würden.

Das Frühlingserwachen bringt aber auch unerwünschtes Leben zurück. Die ersten Blattläuse tummeln sich an den frischen Austrieben der Pflanzenwelt. Bitte sehen Sie von einer Ölspritzung ab. Die Vogelwelt braucht diese Futter dringend und kann die "Plage" auch gut beherrschen. Schaffen Sie Nistmöglichkeiten für Meisen.

Es war die letzten Wochen sehr trocken und bisher brachten die Wolken nicht wirklich Regen. Für ein besseres Anwachsergebnis müssen Sie alle Neupflanzungen ausgiebig wässern. Um so besser kommen Sie später durch den Sommer.