1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Handball-Saarlandliga: TV Niederwürzbach setzt Positivlauf fort

Handball-Saarlandliga : TVN löst Pflichtaufgabe beim Saarlandliga-Schlusslicht

Der starke Saisonendspurt des TV Niederwürzbach in der Handball-Saarlandliga ist am Samstag auch beim TuS Elm-Sprengen nicht gestoppt worden. Zwar tat sich der TVN in der Anfangsphase beim Schlusslicht schwer – am Ende stand aber ein 30:25 (16:12)-Sieg auf der Anzeigetafel in der Schwalbacher Jahnturnhalle.

Niederwürzbach feierte damit den vierten Sieg im fünften Spiel, festigt damit Rang fünf in der Tabelle. Überragender Spieler der Würzbacher war Philipp Leffer, der sich zehn Mal in die Torschützenliste eintrug.

In den ersten Minuten rieben sich die Zuschauer allerdings erstmal kräftig die Augen. Denn das abgeschlagene Schlusslicht erwischte den besseren Start und ging mit 5:3 in Führung. Niederwürzbach steigerte sich, glich rasch zum 5:5 aus, doch nach einer Viertelstunde war die Partie noch völlig offen (8:8). Dann drehte der TVN auf und legte einen 4:0-Lauf hin. Die Vier-Tore Führung hielt Niederwürzbach bis zur Pause aufrecht (16:12).

Nach dem Seitenwechsel konnte sich der TVN allerdings zunächst nicht weiter absetzen. Im Gegenteil: Eine Viertelstunde vor dem Ende war Elm wieder bis auf drei Tore dran (22:19). Doch wie in Halbzeit eins zogen die Gäste durch einen starken Zwischenspurt wieder davon. Nachdem Max Bölke die Führung neun Minuten vor dem Ende auf acht Tore in die Höhe geschraubt hatte (27:19), war die Partie entschieden. Elm gab sich in der Schlussphase nicht auf, konnte den Rückstand bis zur Schluss-Sirene sogar noch einmal leicht verkürzen, in Gefahr geriet der TVN-Erfolg aber nicht mehr.

Am Samstag tritt Niederwürzbach um 18 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle beim sechstplatzierten Tabellennachbarn SV 64 Zweibrücken II an.