1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis-Bezirksrangliste: Amelie Klein bei U18 nicht zu schlagen

Tischtennis-Bezirksrangliste : Amelie Klein geht ohne Satzverlust von den Tischen

Nicht zu stoppen war Amelie Klein vom TTC Mittelbach bei der Tischtennis-Bezirksrangliste der U18-Mädchen. Sie gewann am Sonntag in Waldfischbach-Burgalben ohne eine einzige Niederlage im gesamten Turnierverlauf und gab darüber hinaus nicht einen Satz ab.

Auch in den übrigen Wettbewerben sahnten die Spieler der Region gute Ergebnisse ab.

Selbst gegen die Zweibrückerin Lilly Lohr, die für den TTC Nünschweiler aufschlägt, hatte Amelie Klein bei der Mädchen-Bezirksrangliste keine bangen Momente zu überstehen. 3:0 lautete jeweils das klare Ergebnis ihrer Spiele – und das immer zugunsten der Mittelbacher Pfalzligaspielerin, die auch pfalzweit zu den besten Jugendspielerinnen gehört.

Einen starken Auftritt legte auch Laurin Schermutzki vom TTC Mittelbach hin. Er gewann gleich sieben seiner neun Partien. Gegen Daniel Schwarz vom TTC Riedelberg unterlag Schermutzki allerdings unerwartet. Darüber hinaus musste er sich nur der Klasse von Philipp Balizki (SV Erlenbrunn) beugen, der in der Herren-Bezirksliga bereits im Spitzenpaarkreuz spielt und dort bereits glänzende Ergebnisse erzielen konnte.

Bei den A-Schülern der U15 schrammte Tim Ropönus vom TTC Riedelberg am Wochenende nur hauchdünn am Turniererfolg vorbei. Nur das knapp schwächere Satzverhältnis gegenüber Philipp Schmid (TTC Dahn) trennte ihn bei jeweils 8:1-Erfolgen vom Spitzenplatz. Elias König-Buchholz vom TTC Riedelberg schaffte als Siebter – mit 3:6 Siegen –gerade noch so den Sprung zur ersten Verbandsranglisten-Qualifikation.

Das Feld der A-Schülerinnen war mit vier Teilnehmerinnen sehr schwach besetzt. Katharina Schwarz vom TTC Riedelberg wurde in diesem Feld Zweite. Sie verpasste durch eine 2:3-Niederlage gegen Turniersiegerin Hannah Schwarz (SV Weselberg) den ersten Platz.

Linus Jung und Sebastian Kormann vom SV Mörsbach wurden bei den B-Schülern (bis 13 Jahre) mit ihren jeweils zwei Siegen aus neun Partien Siebter und Achter. Im Wettbewerb der B-Schülerinnen landete Mona Bödecker vom SV Mörsbach auf dem vierten Rang. Die weiteren Mörsbacher Starterinnen Lena Doan und Corinna Jahn belegten die Plätze fünf und sieben.

Die Spieler auf den Plätzen eins bis drei haben direkt den Sprung zur zweiten Verbandsranglisten-Qualifikation geschafft, die Plätze vier bis sieben jeder.

pttv.click-tt.de