1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hallenfußball: Ab Donnerstag geht’s in Erbach um Masterspunkte

Hallenfußball : Ab Donnerstag geht’s in Erbach um Masterspunkte

Hallenfußball-Turnier im Sportzentrum über zwei Tage mit 15 Mannschaften. Insgesamt werden 49 Zähler vergeben.

Diesen Donnerstag startet der Budenzauber im Erbacher Sportzentrum. Um 49 Punkte zur Qualifikation zum Hallenmasters-Finale des Saarländischen Fußballverbandes kämpfen dabei über zwei Tage insgesamt 15 Mannschaften. Der Anpfiff zur gemeinsam vom SV Reiskirchen und der SG Erbach ausgerichteten Veranstaltung erfolgt am Donnerstag um 17.30 Uhr. Los geht’s mit den Spielen der Vorrundengruppe eins. Hier begegnen sich der Verbandsligist FSV Jägersburg II, der SV Schwarzenbach, der SV Kirrberg und Gastgeber SV Reiskirchen. Die Gruppe II ist mit dem FC Homburg (Saarlandliga), dem FSV Jägersburg III, dem SV Rohrbach und der SG Erbach am Ball. Um 21 Uhr und 21.17 Uhr werden die beiden besten Teams der beiden Gruppen eins und zwei über Kreuz zum Viertelfinale antreten. In der Gruppe drei werden die Viertelfinalisten dann am Freitag ab 17 Uhr aus den Teams des Oberligisten FSV Jägersburg, des A-Kreisligisten SV Bruchhof-Sanddorf und des Verbandsligisten FC Palatia Limbach ermittelt. Die Gruppe vier ist im Anschluss mit der SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim, der SV Elversberg, dem TuS Schönenberg und dem SV Beeden am Ball. Die Viertelfinals für die besten beiden Mannschaften der Gruppen drei und vier finden am Freitagabend um 19.40 Uhr und 19.57 Uhr statt. Anschließend werden um 20.15 und 20.32 Uhr die Halbfinals ausgetragen. Das Spiel um Platz drei beginnt um 20.55 Uhr und das Finale ist für 21.15 Uhr vorgesehen.

Insgesamt geht es bei diesem Volksbanken-Super-Cup in Erbach um Siegprämien in Höhe von 1000 Euro. Der Sieger erhält davon 500 Euro. Das Zwei-Tagesticket kostet sechs Euro. Am Freitag werden für den Finaltag als Eintritt vier beziehungsweise zwei Euro (ermäßigt) verlangt.

www.fupa.net/saarland/turniere