1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Kreissparkasse St. Wendel startet Spendenaktion

Aktion in St.Wendel : Kreissparkasse verdoppelt Spendengeld am Tag der Nachbarn

Vereinen fehlen Einnahmen – Sparkasse, Wendelinusstiftung und Sparverein starten gemeinsame Hilfsaktion.

Viele Vereine im Landkreis St. Wendel stehen aktuell aufgrund der Corona-Krise vor einer ganz neuen Situation. Auf der einen Seite werden Hilfsprojekte für bedürftige Menschen gestartet, die unterstützt werden sollten. Auf der anderen Seite fehlen vielen Vereinen durch die Absage von Veranstaltungen Einnahmen. Aus diesem Grund startet die Kreissparkasse St. Wendel gemeinsam mit der Wendelinus Stiftung und dem Sparverein Saarland die Spendenaktion „Gemeinsam helfen. Gemeinsam gegen Corona.“

Bei der Kreissparkasse Saarlouis ist die Aktion bereits angelaufen (wir berichteten), nun geht es auch in St. Wendel los. Dafür stellen die drei Institutionen gemeinsam einen Fördertopf von insgesamt 20 000 Euro zur Verfügung, der am „Tag der Nachbarn“ am 29. Mai in einer Verdoppelungsaktion ausgeschüttet wird. Ab 11 Uhr wird an diesem Tag jede Einzelspende bis 100 Euro, die über das Spendenportal online eingeht, verdoppelt. Die Aktion läuft so lange, bis das Gesamtbudget aufgebraucht ist.

Damit die Vereine von dieser Aktion profitieren können, müssen sie auf dem Spendenportal www.gut-fuer-saarlouis-und-st-wendel.de bis zum 27. Mai Bedarfe gemeldet haben, die im direkten Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise stehen. „Es muss dabei deutlich erläutert werden, welche corona-bezogene Hilfsaktion unterstützt werden soll beziehungsweise, welche finanziellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Krise aktuell zu stemmen sind“, erläutert Andrea Eckert, Projektleiterin des Spendenportals bei der Kreissparkasse St. Wendel.

Besondere Herausforderungen hat beispielsweise aktuell der Reitverein Hütherhof zu bewältigen. Denn auch wenn die 50 Ponys und Pferde gerade „arbeitslos“ sind, sind die laufenden Kosten für Futter, Versorgung, Tierarzt und Hufschmied so hoch wie immer.

„Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir im Sinne einer guten Nachbarschaft gemeinsam handeln und denen helfen, die Unterstützung brauchen“, sagt Dirk Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der St. Wendeler Sparkasse. „Mit den 20 000 Euro wollen wir das Ehrenamt in dieser schwierigen Zeit unterstützen, denn Solidariät ist Herzenssache.“ Wer noch nicht registriert ist, kann dies noch nachholen.

www.gut-fuer-saarlouis-und-st-wendel.de