1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Die Feuerwehr braucht dringend Anerkennung

Die Feuerwehr braucht dringend Anerkennung

Ihr Schreiben Die Feuerwehr braucht dringend Anerkennung Zum Artikel „Weniger Einsätze, weniger Aktive“ (27./28.

April)

Mit Sicherheit ist nicht nur der demographische Wandel am Rückgang der aktiven Feuerwehrleute schuld, sondern eine gravierende Rolle spielt auch die Tatsache, dass die ehrenamtliche Tätigkeit in den Freiwilligen Feuerwehren nicht immer von den politisch Verantwortlichen gewürdigt wird. Um es auf den Punkt zu bringen: Die freiwilligen Feuerwehrleute haben keine echte Lobby. Bei der Sicherstellung des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung setzen die Feuerwehrleute regelmäßig ihre Gesundheit und oft sogar ihr Leben zum Wohle der Allgemeinheit aufs Spiel. Die Unterhaltung einer leistungsfähigen Freiwilligen Feuerwehr ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe der Städte und Gemeinden. Die angesprochenen Lösungsmöglichkeiten wie neue Altersgrenzen oder Zusammenlegung von Löschbezirken reichen mit Sicherheit nicht aus, hier auf lange Sicht Abhilfe zu schaffen.

Reiner Schwarz, Saarbrücken