In der Liste von Thomas Reinhardt sind alte Bekannte und neue Helden

Alben des Jahres : Thomas Reinhardt: Doppelschlag von Big Thief

Alte Bekannte und neue Helden – 2019 hatte ein paar schöne Überraschungen parat. Da hauen die US-Folk-Rocker Big Thief mit „U.F.O.F.“ und „Two Hands“ gleich zwei herausragende Americana-Alben heraus.

Da gelingt den Londoner Post-Punkern Crows ein fabelhaftes Debüt mit tiefgrauen Klangwänden der massivsten Art, da melden sich The Raconteurs nach über zehn Jahren mit einem fulminanten Songreigen zurück. Bärenstark auch, was Sean Lennon, Sohn von John Lennon und Yoko Ono, und der Ausnahme-Bassist Les Claypool in ihrem Psychedelica-Delirium da zusammengebraut haben. Und auch die Haudegen Robert Forster und Jay Farrar (Son Volt) sind wieder dicke da.

1. Big Thief Two Hands

2. Wilco Ode To Joy

3. The Raconteurs Help Us

      Stranger

4. The Claypool Lennon Delirium

South Of Reality

5. Robert Forster Inferno

6. Angel Du$t Pretty Buff

7. Bonnie Prince Billy I Made A

Place

8. Better Oblivion Community

 Center B.O.C.C.

9. Crows Silver Tongues

10. Nick Cave Ghosteen

Ebenfalls stark: Vampire Weekend, Son Volt, Mattiel, Comet Gain, Jerry Leger, Proper Ornaments, The Black Keys, Faye Webster, Aldous Harding.