| 23:21 Uhr

Zwei Brüder - zwei Riesentalente

 Tobias Walch (14, links) und sein Bruder Fabian (10) halten vorerst ihrem Heimatverein Lautzkirchen noch die Treue. Foto: sho
Tobias Walch (14, links) und sein Bruder Fabian (10) halten vorerst ihrem Heimatverein Lautzkirchen noch die Treue. Foto: sho
Lautzkirchen. Beim Tischtennis-Club (TTC) Lautzkirchen wachsen derzeit mit den beiden Brüdern Tobias und Fabian Walch zwei Riesentalente heran. Der 14-jährige Tobias spielt bereits in der ersten Mannschaft des TTC und nahm vor einem Monat an den deutschen Meisterschaften der Schüler A in Bous teil

Lautzkirchen. Beim Tischtennis-Club (TTC) Lautzkirchen wachsen derzeit mit den beiden Brüdern Tobias und Fabian Walch zwei Riesentalente heran. Der 14-jährige Tobias spielt bereits in der ersten Mannschaft des TTC und nahm vor einem Monat an den deutschen Meisterschaften der Schüler A in Bous teil. Fabian ist erst zehn Jahre alt und konnte bei Saarlandmeisterschaften große Erfolge feiern.


Beide Talente kamen über ihren Vater Jürgen, der in der ersten Mannschaft in Lautzkirchen aktiv ist, zum Tischtennissport. "Ich bin bereits mit fünf Jahren zum ersten Mal hier in der Halle gewesen. Und seit dieser Zeit ist Tischtennis mein allergrößtes Hobby", meint Tobias, der bereits drei Titel bei Saarlandmeisterschaften einheimste. Außerdem schaffte er es bei den Südwestmeisterschaften drei Mal ins Viertelfinale und sicherte sich in diesem Wettbewerb im Mixed eine Bronzemedaille.

Sein bislang größter Erfolg war jedoch die Teilnahme an den deutschen Schülermeisterschaften Mitte März in Bous. Auch dort konnte er positiv überraschen. Im Einzel gewann er nach zwei Niederlagen das dritte Spiel am Grünen Tisch, nachdem sein letzter Gruppengegner erkrankte. Im Mixed trat an der Seite der jüngsten Teilnehmerin, der erst zehnjährigen Hessin Hannah Ciepluch, an. Das Duo sicherte sich durch zwei Siege die Teilnahme am Achtelfinale. Und auch im Doppel erreichte er zusammen mit Pascal Naumann (TTF Besseringen) die Runde der letzten 16.



"Sehr gefreut habe ich mich natürlich auch über den Aufstieg mit unserer ersten Mannschaft in die Saarlandliga", erklärt Tobias Walch, der vorerst seinem Heimatverein TTC Lautzkirchen die Treue halten will. In späteren Jahren soll sein Weg aber in noch höhere Ligen führen. Fast täglich steht er im Stützpunkttraining, beim TTC oder auch in diversen Meisterschafts- und Turnierspielen an der Tischtennisplatte. Den Schüler der achten Klasse des Von-der-Leyen-Gymnasiums in Blieskastel zeichnet sein enormes Trainingspensum aus.

In die Fußstapfen seines Bruders möchte auch der vier Jahre jüngere Fabian irgendwann einmal treten. Auch er begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Tischtennissport und machte erstmals durch erste und zweite Plätze bei Kreismeisterschaften positiv auf sich aufmerksam. Es folgten eine Vize-Saarlandmeisterschaft im Einzel und der Gewinn der Landesmeisterschaften im Doppel an der Seite von Janes Konrad (TV Quierschied). Auch Fabian Walch trainiert bereits drei Mal wöchentlich. sho