| 20:24 Uhr

Fußball-Regionalliga
Völklingens Julien Erhardt fällt wohl bis Saisonende aus

Völklingen. Von Ralph Tiné

Der SV Röchling Völklingen muss im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga Südwest den nächsten Tiefschlag hinnehmen. Abwehrspieler Julien Erhardt (20) zog sich am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den SSV Ulm (0:2) einen Jochbein- und Augenhöhlenbruch zu. Er wurde erfolgreich operiert, teilte der Tabellenletzte gestern mit. Der Sohn von Trainer Günter Erhardt wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Der Pechvogel war erst im Januar nach einem Kreuzbandriss wieder ins Training eingestiegen und hatte seitdem fünf Punktspiele absolviert.