Trainer-Umfrage FCS gilt als Außenseiter-Tipp

Trainer-Umfrage FCS gilt als Außenseiter-Tipp

Ralph Hasenhüttl, VfR Aalen: "Für mich ist Wehen Top-Favorit auf den Aufstieg. Auch die Zweitliga-Absteiger Oberhausen, Osnabrück und Bielefeld habe ich auf dem Zettel." Dietmar Demuth, SV Babelsberg: "Den Aufstieg machen die finanzstarken Clubs wie der SV Sandhausen, VfR Aalen, Arminia Bielefeld, der VfL Osnabrück und der SV Wehen unter sich aus

Ralph Hasenhüttl, VfR Aalen: "Für mich ist Wehen Top-Favorit auf den Aufstieg. Auch die Zweitliga-Absteiger Oberhausen, Osnabrück und Bielefeld habe ich auf dem Zettel."Dietmar Demuth, SV Babelsberg: "Den Aufstieg machen die finanzstarken Clubs wie der SV Sandhausen, VfR Aalen, Arminia Bielefeld, der VfL Osnabrück und der SV Wehen unter sich aus."

Markus von Ahlen, Arminia Bielefeld: "Meine Favoriten sind Osnabrück, Wehen und Sandhausen."

Thomas Wolter, Werder Bremen II: kein Tipp.

Rudi Bommer, Wacker Burghausen: "Den Aufstieg werden Wehen und Offenbach sowie die drei Zweitliga-Absteiger unter sich ausmachen. Vielleicht gibt's eine Überraschungsmannschaft."

Gerd Schädlich, Chemnitzer FC: "Erster Anwärter ist für mich der SV Wehen, der sich extrem gut verstärkt hat."

Kosta Runjaic, SV Darmstadt: "Um den Aufstieg werden viele Mannschaften mitspielen. Dazu zähle ich Wehen, Osnabrück, Heidenheim, den 1. FC Saarbrücken, Sandhausen, den VfR Aalen und Offenbach."

Stefan Emmerling, RW Erfurt: "Anwärter auf den Sprung in die 2. Liga sind Wehen, Sandhausen, Osnabrück und Heidenheim."

Frank Schmidt, 1. FC Heidenheim: "Sicher werden die drei Zweitliga-Absteiger versuchen, sofort wieder nach oben zu kommen. Besonders Bielefeld und Osnabrück haben großes Potenzial. Zu den Favoriten zählt auch Wehen."

Heiko Weber, Carl Zeiss Jena: "Um den Aufstieg werden der VfL Osnabrück, der SV Wehen Wiesbaden, der 1. FC Heidenheim und der SV Sandhausen kämpfen."

Marc Fascher, Preußen Münster: "Aufstiegsfavorit Nummer eins ist für mich Wehen. Der Kader besitzt bereits jetzt Zweitliga-Format. Auch der VfL Osnabrück wird oben mitspielen."

Theo Schneider, Rot-Weiß Oberhausen: "Aufstiegsanwärter Nummer eins ist Wehen. Dahinter sehe ich ein Verfolgerfeld mit Osnabrück, Erfurt und Offenbach. Auch Aufsteiger Münster schätze ich stark ein."

Arie van Lent, Kickers Offenbach: "Neben Wehen werden Sandhausen und Osnabrück um den Aufstieg mitmischen."

Uwe Fuchs, VfL Osnabrück: "Meine Aufstiegsfavoriten sind Wehen und Sandhausen. Auch Bielefeld traue ich einiges zu."

Markus Weinzierl, Jahn Regensburg: "Erste Anwärter auf die Plätze eins bis drei sind Wehen, Erfurt und Osnabrück."

Jürgen Luginger, 1. FC Saarbrücken: "Als Aufstiegsanwärter sehe ich Wehen und Osnabrück. Zu möglichen Überraschungsmannschaften könnten Burghausen, Offenbach, Oberhausen, Heidenheim und Aalen gehören."

Gerd Dais, SV Sandhausen: "Wehen und die Zweitliga-Absteiger Osnabrück, Bielefeld, Oberhausen schätze ich sehr stark ein."

Jürgen Kramny, VfB Stuttgart II: "Die Zweitliga-Absteiger und Wehen zählen zu den Favoriten."

Heiko Herrlich, Spvgg. Unterhaching: "Auf einen Favoriten möchte ich mich nicht festlegen."

Gino Lettieri, SV Wehen Wiesbaden: "Aufstiegsanwärter sind für mich Sandhausen, Bielefeld und Osnabrück." MSPW

Mehr von Saarbrücker Zeitung