| 21:47 Uhr

Alle Auszeichnungen an Spieler von Real Madrid
Modric entthront Ronaldo als Europas Fußballer des Jahres

Monaco. Bei den Frauen gewinnt die Wolfsburgerin Harder. dpa

Luka Modric ist zum besten Fußballer Europas 2018 gewählt worden. Der kroatische Vize-Weltmeister setzte sich in der Abstimmung des Europa-Verbandes Uefa gegen Cristiano Ronaldo und Mohamed Salah durch. Für Modric ist es die nächste Auszeichnung nach seiner Wahl zum besten Akteur bei der WM in Russland. Ronaldo hatte die Wahl in den vergangenen beiden Jahren gewonnen. Modric wurde auch als bester Mittelfeldspieler der vergangenen Champions-League-Saison gekürt. Dabei setzte er sich gegen seinen Teamkollegen von Real Madrid, Toni Kroos, und Kevin De Bruyne von Manchester City durch.


Alle Einzelauszeichnungen gingen an Spieler von Real. Bester Torwart wurde Keylor Navas, bester Verteidiger Sergio Ramos und bester Stürmer Cristiano Ronaldo, der allerdings am gestrigen Donnerstagabend im Gegensatz zu allen seinen Kollegen nicht auf der Bühne des Grimaldi Forum in Monaco erschien.

Zu Europas Fußballerin des Jahres wurde die Dänin Pernille Harder gekürt. Die Spielerin des VfL Wolfsburg setzte sich gegen die Norwegerin Ada Hegerberg und die Französin Amandine Henry (beide Olympique Lyon) durch. Erstmals schaffte es in der seit 2013 vergebenen Wahl keine deutsche Fußballerin unter die Top 3. Die Saarbrückerin Dzsenifer Marozsan (ebenfalls Lyon) verpasste das Podium als Vierte nur knapp.