| 20:33 Uhr

Champions League
Ronaldo soll Real Madrid heute ins Halbfinale schießen

Madrid. Titelverteidiger hat einen komfortablen 3:0-Vorsprung.

Selbst Zinedine Zidane gehen die Superlative aus, wenn er von Weltfußballer Cristiano Ronaldo schwärmt. „Cristiano ist einfach Cristiano“, brachte der Trainer von Real Madrid seine Anerkennung kurz und knapp auf den Punkt, nachdem der Superstar am Sonntag im Stadtderby gegen Atlético (1:1) schon wieder getroffen hatte. Ronaldo spielt seit Wochen in Bestform. Kein Wunder, dass auch im Kampf um Reals dritten Champions-League-Titel in Serie alle Hoffnungen auf ihm ruhen.


Trotz des 3:0 im Hinspiel scheint für Real am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) im Heimspiel gegen Juventus Turin Ernsthaftigkeit geboten. „Jeder berichtet davon, dass wir ins Semifinale einziehen. Genau diese Einstellung dürfen wir vor dem Spiel aber nicht in unsere Köpfe lassen“, hält Zidane den Druck vor dem Rückspiel gegen Juve aufrecht. Gelingt der erneute Einzug in die Vorschlussrunde, stehen die Madrilenen zum achten Mal in Folge im Halbfinale der europäischen Königsklasse.

Ronaldo jagt jedoch nicht nur den 7,5 Kilogramm schweren Henkelpott, sondern auch seinen eigenen Rekord. 2013/2014 erzielte der Portugiese 17 Tore in der Champions League. In dieser Spielzeit hat er bereits 14 Mal getroffen und könnte seine eigene Marke verbessern.