1. Sport
  2. Saar-Sport

Mäßiges 1:1 in Koblenz: Beim FC Homburg ist die Luft raus

Mäßiges 1:1 in Koblenz: Beim FC Homburg ist die Luft raus

Beim 1:1 bei der TuS Koblenz am Samstag war dem FC Homburg deutlich anzumerken, dass die Luft raus ist. Durch den gleichzeitigen 2:0-Auswärtssieg von Wormatia Worms bei Waldhof Mannheim rutschte der saarländische Fußball-Regionalligist in der Tabelle hinter Worms auf den sechsten Platz ab.

"Ich glaube, wir haben für den zweitletzten Spieltag und für zwei Mannschaften, für die es um nicht mehr allzu viel geht, ein interessantes Spiel gesehen", sagte FCH-Trainer Jens Kiefer.

Vor 811 Zuschauern im Koblenzer Stadion Oberwerth erzielte Nils Fischer in der 20. Minute die Führung für die Gäste per Kopf. Es war das dritte Saisontor des Mittelfeldspielers, der einen Tag zuvor seinen Vertrag in Homburg um zwei Jahre verlängert hatte. Beide Mannschaften erspielten sich noch ein paar weitere gute Torchancen, zeigten dabei im Abschluss aber deutliche Schwächen. Nur einmal noch landete der Ball im Tor, als der Koblenzer Samir Benamar in der 59. Minute FCH-Schlussmann Kevin Broll zum 1:1-Endstand bezwang. Zum letzten Spiel der Saison empfängt der FCH am nächsten Samstag um 14 Uhr Waldhof Mannheim im Waldstadion.