Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:33 Uhr

NHL-Rekordspieler bleibt
Eishockey-Bundestrainer Sturm verlängert bis 2022

Füssen. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat seinen neuen Vertrag doch noch vor den Olympischen Winterspielen unterschrieben. Vier Tage vor dem Auftakt in Pyeongchang verlängerte der 39-Jährige bis 2022, wie der Deutsche Eishockey-Bund am Montag in Füssen mitteilte. „Grundsätzlich lagen wir ohnehin immer auf einer Wellenlänge. Jetzt wollen wir den eingeschlagenen Weg weitergehen“, sagte Sturm.

Der deutsche NHL-Rekordspieler war überraschend 2015 zum Bundestrainer ernannt worden. Sein Vertrag, der nach der Weltmeisterschaft im Mai ausläuft, sollte ursprünglich schon Ende des vergangenen Jahres verlängert werden.