| 20:17 Uhr

Daniel Fontaine und Daniela Jung sind Handballer des Jahres

Neunkirchen. Gestern Abend ehrte der Handball-Verband Saar im Rahmen seines Jahresempfangs in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen mit einem Festakt die Handballer des Jahres im Saarland

Neunkirchen. Gestern Abend ehrte der Handball-Verband Saar im Rahmen seines Jahresempfangs in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen mit einem Festakt die Handballer des Jahres im Saarland.


Als Handballerin des Jahres setzte sich bei der in diesem Jahr erstmals durchgeführten freien Abstimmung unter allen Aktiven im Handball-Verband Saar Daniela Jung (Foto: Horst Klos) von der DJK Marpingen durch. Die 26-Jährige trägt beim saarländischen Regionalligisten die Nummer Neun und ist sowohl in der Abwehr als auch im Angriff wichtige Stütze ihres Teams. Daniela Jung kam über die Stationen TV Birkenfeld, DJK/MJC Trier sowie TuS Neunkirchen zur DJK Marpingen.

Nachfolger seines Teamkollegen Danijel Grgic als saarländischer Handballer des Jahres ist Daniel Fontaine (Foto: Verein) von der HG Saarlouis. Durch seine starken Leistungen im linken Rückraum ist der Youngster aus der Stammformation des Aufstiegskandidaten aus Saarlouis in der Handball-Regionalliga Südwest nicht mehr wegzudenken.



Die Wahl zum Trainer des Jahres gewann in diesem Jahr der Coach von Regionalliga-Aufsteiger HF Untere Saar, Berthold Kreuser (Foto: rup). Im vergangenen Jahr gelang Kreuser im dritten Jahr seiner Trainertätigkeit in Merzig mit seinem Team am Ende einer spannenden RPS-Oberliga-Saison der Aufstieg in die dritthöchste deutsche Spielklasse. Erst zum Wochenanfang hatte Berthold Kreuser seinen Vertrag bei den Handballfreunden Untere Saar, mit denen er derzeit um den Klassenverbleib kämpft, verlängert. red