| 00:00 Uhr

1. FC Kaiserslautern kann bei 0:0 in Berlin nicht überzeugen

Berlin. Die Bundesliga-Ambitionen des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern haben einen kleinen Dämpfer erhalten. Die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic kam bei Union Berlin nicht über ein torloses Remis hinaus und verlor Boden auf Tabellenführer Ingolstadt. sid

Fünf Tage nach dem unglücklichen DFB-Pokal-Aus bei Bayer Leverkusen (0:2 nach Verlängerung) boten die Roten Teufel vor 20 842 Zuschauern an der Alten Försterei nur Magerkost. Die Gäste taten sich gegen den Berliner Abwehrriegel extrem schwer. Bezeichnenderweise schoss der FCK in der 50. Minute erstmals aufs Tor. Der Versuch von Karim Matmour war allerdings wenig gefährlich. Auch in der Folge blieben Torchancen Mangelware.