Luca Waldschmidt schießt SC Freiburg in die 2. Runde des DFB-Pokals

DFB-Pokal : Stürmer Waldschmidt erlöst die Breisgauer

Luca Waldschmidt hat mit seinem späten Tor den Fehlstart des SC Freiburg in die neue Saison verhindert. Der 23 Jahre alte Stürmer sorgte im DFB-Pokal für das schmeichelhafte Weiterkommen des Bundesligisten beim Drittligisten 1. FC Magdeburg.

Das Team von Trainer Christian Streich siegte mit 1:0 (0:0/0:0). In der Verlängerung sorgte Waldschmidt, der bei der U21-EM in Italien mit sieben Treffern Torschützenkönig wurde, für die Entscheidung, zog von der Strafraumgrenze ab und traf ins rechte Eck (93.).

Mehr von Saarbrücker Zeitung