Double-Jubel und Triple-Lust: FC Bayern ohne „Limit“